Zwiebelkuchen auf Hefeteig

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwiebelkuchen auf Hefeteig
Zwiebelkuchen auf Hefeteig
Rezeptmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: Hefeteig: 15 Minuten + Ruhezeit: 60 Minuten + Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: max. 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Einmal im Jahr spielt der Zwiebelkuchen die Hauptrolle in der Küche, in der Zeit des neuen Weines (Federweißer) nämlich. Ein typischer Kuchen im Herbst, dessen Namen auch schon ein Gedicht des Dichters Eduard Mörike trägt. Regionale Unterschiede in der Rezeptur gibt es sehr viele. Zwiebelkuchen ist der typische Begleiter des Weimarer Zwiebelmarktes. Siehe auch: Weimarer Zwiebelmarkt bei Wikipedia.

Zutaten

Hefeteig

Belag

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Hefeteig in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen Teig an einem warmen Ort, mit einem Tuch abgedeckt, 30 Minuten rasten lassen.
  • Den Teig nochmals durcharbeiten und erneut 30 Minuten gehen lassen.
  • Die Zwiebeln pellen und auf einen Küchenhobel ca. 3 mm dick schneiden.
  • In einer erhitzten Pfanne die Zwiebeln mit dem gewürfelten Speck bei milder Hitze weich dünsten lassen, sie sollten aber nicht braun werden.
  • Der Masse den Kümmel zufügen, noch kurz weiter dünsten und schließlich die Masse abkühlen lassen.
  • Eier, Sahne und Salz verrühren.
  • Den Teig auf das eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backblech auswellen.
  • Die Zwiebelmasse auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen.
  • Nun die Eier-Sahnemasse auf dem Kuchen verteilen.
  • In den auf 180–200 °C vorgeheizten Backofen schieben und etwa 25 bis 35 Minuten backen lassen.

Galerie

Anmerkung

  • Zwiebelkuchen sollte immer lauwarm bis warm gegessen werden.
  • Die badische Variante besteht aus einem Mürbeteig und ist relativ dünn: Man nimmt für den Belag nur 3–4 Zwiebeln, zwei Eier und nicht mehr als 150 g Sauerrahm oder Schmand.

Tipps

  • Räucherspeckwürfel sollten wegen des Salzgehaltes immer blanchiert werden, d. h. Wasser aufkochen lassen, die Würfel dazugeben und einmal aufwallen lassen, abgießen und abtropfen lassen.
  • Als Zwiebeln eignen sich sehr gut spanische Gemüsezwiebeln, die machen auch weniger Arbeit.
  • Man kann die Masse um ein Ei erleichtern und stattdessen Emmentaler hinzufügen. Das macht den Kuchen noch etwas würziger.

Weintipp

  • Traditionell reicht man zum Zwiebelkuchen einen Federweißen Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!.

Beilagen

Varianten

  • Für Vegetarier: Den Kuchen ohne Speck herstellen.
  • Für Veganer: Butter durch Margarine, Rahm durch Sojasahne und Eier durch Ei-Ersatz oder Sojamehl ersetzen.
  • Unter die Royale etwas frisch geriebene Muskatnuss geben.
  • Porreetorte
  • Die weltberühmte Quiche Lorraine

Exzellent.png

Exzellent.png   Dieses Rezept wurde in die Liste exzellenter Rezepte aufgenommen.

Blue star boxed.png

Blue star boxed.png   Dieses Rezept war ein Rezept des Monats.
Andere Ausgaben