Zutat:Zuckerrübensirup

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zuckerrübensirup
Zuckerrübensirup
100 g Zuckerrübensirup enthalten:
Brennwert: 1.223 kJ / 288 kcal
Fett: < 0,1 g
Kohlenhydrate: 69 g
Eiweiß: 2,3 g
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: 5,4 g
Rezepte, die diese Zutat verwenden

Zuckerrübensirup ist ein dunkelbrauner, durch das Einkochen von Zuckerrübensaft hergestellter Sirup. Er wird unter anderem auch Rübenkraut genannt und gern als Brotaufstrich gegessen, vor allem in den Anbaugebieten, ist jedoch auch deutschlandweit im Handel erhältlich. Der Sirup ist auch ideal Zum Backen, zum Verfeinern von Saucen und Desserts.

Regionale Namen

  • Sirup – Norddeutschland, manchmal zusätzlich unterschieden nach hellem und dunklem Sirup
  • Rübenkraut – Rheinland, Westfalen
  • Knollekrutt – Kölsch
  • Krock – Elsdorf, Rhein-Erft-Kreis
  • Rübensaft – Braunschweig
  • Saft – Sachsen-Anhalt, Sachsen
  • Fenner Harz – Saarland
  • Schäselack (von franz. chaise = Stuhl, Sessel und Kutsche)
  • Hoink – Hessen
  • Seem – Eschweiler
  • Stips – Hannover
  • Bimbes – Rheinland
  • Siepnaat – Niederrhein
  • Peckeleck – Münsterland
  • Stroop bzw. Suikerstroop – Niederlande und Flandern

Siehe auch

Andere Ausgaben