Zutat:Limonenminze, süß

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Limonenminze, süß
Limonenminze, süß
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die diese Zutat verwenden

Die Süße Limonenminze (Mentha species 'Hillary's Sweet Lemon', syn.: Mentha dulcia citreus "Hillary's Sweet Lemon"), hin und wieder auch als Hillary-Minze bezeichnet, ist ein Hybrid aus Apfelminze (Mentha suaveolens) und Limonenminze (Mentha x piperita var. citrata).

Geschmack und Aroma

Die Süße Limonenminze ist süßer als andere Minzsorten. Sie hat ein leicht limonenartiges Aroma. Am aromatischsten ist Süße Limonenminze frisch gepflückt.

Verwendung

Die Blätter der Süßen Limonenminze werden sowohl frisch als auch getrocknet verwendet. Sie ist für Tees, Bowlen und Süßspeisen geeignet. Damit die Blätter nicht zerdrückt werden, sollte man sie nur grob hacken.

Süße Limonenminze wird oft roh gegessen oder nur kurz erhitzt. Wegen des intensiven Aromas wird Süße Limonenminze häufig allein verwendet.

Beschaffung

Pflanzen gibt es in allen gut sortierten Staudengärtnereien. Die Duft- und Zierpflanze wächst im Kübel, auf dem Balkon oder im Garten. Zum Trocknen wird die Süße Limonenminze vor der Blüte geerntet. Dabei wird die Süße Limonenminze über dem Boden geschnitten. Im Handel sind getrocknete Blätter der Süßen Limonenminze kaum zu bekommen.

Lagerung

An einem kühlen Ort hält sich getrocknete Süße Limonenminze in einem dunklen, verschließbaren Glas über mehrere Monate. Man kann sie auch in Öl oder Essig einlegen.

Siehe auch

Andere Ausgaben