Zutat:Curryblätter

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Curryblätter
Curryblätter
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die diese Zutat verwenden

Curryblätter stammen vom Currybaum (Murraya Koenigii) aus der Familie der Rautengewächse.

Verwendung

Curryblätter gehören zu den robusten Kräutern, denen langes Garen zugute kommt.

Man kann das einheimische Currykraut (Helichrysum angustifolium) nicht als Ersatz verwenden, da es zwar ebenfalls angenehm nach Curry duftet, geschmacklich jedoch eher an Salbei oder Beifuß erinnert.

Curryblätter finden meistens frisch in der südindischen Küche und der Küche auf Sri Lanka Verwendung. Curryblätter können auch als Tee aufgegossen werden.

Beschaffung

Im Deutschland kommen Curryblätter meist getrocknet in den Handel. In Asiamärkten findet man sie hin und wieder auch frisch.

Siehe auch

Andere Ausgaben