Zutat:Bressehuhn

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bressehuhn
Bressehuhn
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die diese Zutat verwenden
  • Ein Bressehuhn ist die kontrollierte Herkunftsbezeichnung (AOC) für eine Geflügelsorte, welche aus der Region Bresse nordöstlich von Lyon, gelegen zwischen Jura und Saône, stammt.
  • Einem Bressehuhn stehen staatlich garantierte 20 m2 Freilandfläche und 1/4 m2 Stallfläche zu.
  • Ein Bressehuhn ist stets ein Freilandhuhn, es wird ausschließlich mit Mais oder Buchweizen gefüttert, direkt beim Züchter geschlachtet und besticht durch seinen delikaten Geschmack. Kurz vor der Schlachtung wird Milchpulver zugefüttert. Ein echtes Bressehuhn trägt beim Verkauf ein blau-weiß-rotes Gütesiegel und darf in Deutschland, entgegen den Bestimmungen für deutsches Gefügel, auch mit Kopf und Füßen verkauft werden.

Siehe auch

Wikipedia
Diese Seite basiert in ihrer ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Bressehuhn“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Versionen und Autoren verfügbar.
Andere Ausgaben