Zutat:Grüne Minze

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
(Weitergeleitet von Zutat:Ährenminze)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grüne Minze
Grüne Minze
Rezepte, die diese Zutat verwenden
marokkanische Minze

Die Grüne Minze (Mentha spicata) (auch Ährige Minze, Speer-Minze) enthält wenig oder kaum Menthol. Das aus ihr gewonnene Öl (Geschmacksrichtung Spearmint) wird im großen Stil in der Nahrungsmittel- (z.B. Kaugummi) und Hygienemittelindustrie (z.B. Zahnpasta) verarbeitet. Durch das Fehlen des aggressiven Menthols eignet sich diese Minzsorte hervorragend für die Küche.

Systematik

Geschmack und Aroma

Da die Minzeblätter als wesentlichen Bestandteil ätherisches Pfefferminzöl enthalten, werden sie gern zur Zubereitung eines teeähnlichen Getränks (siehe Kräutertee) und Gewürz verwendet.

Verwendung

Diverse Minzarten lassen sich vielseitig in der Küche einsetzen. Berühmt ist u.a. die englische Mint-Sauce oder in der französischen Küche das Gericht Erbsen mit Minze. Weiterhin passt Minze ideal zu Lammgerichten, Hackfleischgerichten, Gurken und Hühnerfleisch. Ideal runden gewisse Minzsorten Salate, Suppen und Chutneys, Pickles, Relishes und Gewürzsaucen ab. Ebenso spielt die Minze in der Indischen und Pakistanischen Küche eine große Rolle. Ebenso eignet sich Minze als Bestandteil einer Marinade zu Grillgerichten. Minze kann mitgegart werden oder sollte erst frisch vor der Fertigstellung über das Gericht gestreut werden. Minze sollte immer vorsichtig dosiert werden. Minze verträgt sich nicht mit anderen Kräutern.

Lagerung

  • Frische Minze lässt sich gut einfrieren.
  • Frische Minze kann einige Tage in einem Eisschrank in einem Frischhaltebeutel aufbewahrt werden.
  • An einem kühlen Ort, hält sich die getrocknete Minze über mehrere Monate in einer dunklen, luftdicht verschließbaren Dose oder Glas.

Siehe auch

Andere Ausgaben