Zubereitung:Brühen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden

Brühen, auch Blanchieren, Überbrühen oder Abwällen genannt, ist die Bezeichnung für das kurzzeitige Eintauchen von Lebensmitteln in kochendes Wasser (wichtig bei der Wurstherstellung (siehe Brühwürste).

  • Junge Zwiebeln lassen durch Brühen wunderbar schälen.
  • Tomaten und Paprika lassen sich nach dem Brühen leicht von ihrer Schale befreien.
  • Beim Rupfen von Geflügel kann dieses Verfahren angewandt werden, damit es sich besser von Federn und Kielen befreien lässt.
  • Zesten und Schalen von Zitrusfrüchten wie Zitronen und Orangen verlieren verlieren so ihre Bitterstoffe und bekommen ein feineres Aroma übergiesst man sie kurz vor der Verwendung mit kochendem Wasser.
  • Knoblauch verliert durch überbrühen seine schwefelhaltigen Aminosäuren die ihm u.A. seine Schärfe verleihen und erlangt damit ein mildes Aroma.
  • generell entfernt ein Überbrühen effektiv Bitterstoffe aus Pflanzen.
Andere Ausgaben