Waldviertler Mohnkranz (Mohnwickel)

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldviertler Mohnkranz (Mohnwickel)
Waldviertler Mohnkranz (Mohnwickel)
Rezeptmenge für: 1 (Kranzform) (ca. 20 Stück)
Zeitbedarf: 2 Stunden (davon 1 Stunde Gehzeit und 30 min Backzeit)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine wahre Köstlichkeit zum Kaffee, vor allem dann, wenn der Zopf wie im Waldviertler mit kostbarem Waldviertler Graumohn hergestellt wird. Schmeckt nicht nur Kindern.

Zutaten

Teig

Füllung

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Teig

  • Gesiebtes Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde eindrücken und die frische Hefe einbröckeln und 1 TL des Zuckers darauf streuen.
  • 13 der Lauwarmen Milch, zur Hefe geben und die Hefe, den Zucker und die Milch etwas verquirlen.
  • Mit einem Tuch bedecken und den Hefe-Vorteig an einem warmen Ort für ca. 15 min. gehen lassen.
  • Butter in der restlichen Milch schmelzen.
  • den restlichen Zucker, Zitronenzesten, das Ei und das Salz unterrühren und zu einer glatten Flüssigkeit verquirlen.
  • Zum Hefe-Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Nochmals abgedeckt 25–30 Minuten gehen lassen.

Mohn-Füllung

  • Die Milch erhitzen, über den gemahlenen Mohn gießen und 10 min quellen lassen.
  • Das Ei, den Zucker, das Mark der Vanilleschote und die Nüsse untermengen.

Vollendung

  • Den Hefeteig kurz durchkneten und am besten auf einem bemehlten Küchentuch zu einem Rechteck von ca. 45x30 cm ausrollen.
  • Die Mohnmasse gleichmäßig darauf verteilen und den Teig mit Hilfe des Küchentuchs von der Längsseite aufrollen.
  • Die entstandene Rolle die Tortenform legen und an den Enden zusammendrücken.
  • Mit einer Küchenschere oder einem Messer mehrmals sternförmig einschneiden.
  • Im vorgeheizten Backrohr mit Heißluft bei 190 °C, bei Ober- und Unterhitze Ober- Unterhitze mit 200 °C für ca. 30 Minuten backen bis der Kuchen goldgelb ist.
  • Mit Staubzucker (Puderzucker) bestreut servieren.

Beilagen

Varianten

  • Anstatt der Walnüsse können notfalls Haselnüsse verwendet werden.
  • Den Kuchen ganz ohne Nüsse zubereitet werden
  • Den Kuchen anstatt mit Staubzucker (Puderzucker) zu bestreuen mit Schokoladenglasur überziehn, zur Dekoration mit gehobelten Nüssen bestreuen.
Andere Ausgaben