Ubuntu-Kuchen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ubuntu-Kuchen
Ubuntu-Kuchen
Rezeptmenge für: 1 Springform mit 24 cm Durchmesser
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Rezept für den Ubuntu-Kuchen ist einer netten Diskussion im Forum von ubuntuusers.de entnommen. Ubuntu ist ein Begriff aus Afrika und bedeutet "Menschlichkeit gegenüber Anderen". Ubuntu ist eine Linuxdistribution, deren Logo auf diesem Kuchen nachgebildet wurde.

Zutaten

Dekoration

Kochgeschirr

Zubereitung

Profilansicht
  • Eier trennen und die Eigelbe mit dem Wasser, dem Saft und dem Salz mit einem Handrührgerät verquirlen, bis alles schaumig ist.
  • Den Honig zugeben und ebenfalls verrühren.
  • Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischt dazugeben und verrühren.
  • Karotten mittelfein reiben.
  • Die Karotten mit den Haselnusskernen zusammen zum Teig geben und verrühren.
  • Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl einstäuben (der Kuchen löst sich dann besser).
  • Eiweiße steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
  • Den Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180 °C etwa 50 Minuten backen lassen.
Dekoration
  • Die Sahne mit 10 g Vanillezucker oder 1 Pck Vanillezucker steif schlagen und den abgekühlten Kuchen damit rundherum bestreichen.
  • Mit Trockenobst das Ubuntu-Logo legen.
  • Kakaopulver mittels eines kleinen Löffels oder Messers als Rand daraufstreuen.

Beilagen

  • Statt des üblichen (Milch-)Kaffees wäre ein original südafrikanischer Rooibusch-Tee passend.

Varianten

  • Thematisch passend hierzu muss natürlich noch auf die Ubuntu-Kekse hingewiesen werden.
Andere Ausgaben