Rumänische Gemüsesuppe

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rumänische Gemüsesuppe
Rumänische Gemüsesuppe
Rezeptmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: ca. 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Ciorbă de perişoare ist eine leicht säuerliche Gemüsesuppe mit Fleischeinlage. Diese Suppe ist ein gehaltvolles Gemüsegericht, für das eigentlich alles verwendet werden kann, was der Garten gerade hergibt. Die rumänische Küche unterscheidet zwischen Supă und Ciorbă. Unter Supă werden eher süße Suppen verstanden. Eine Ciorbă wird unter Verwendung von Borş oder Sauerkrautsaft (Zeamă de varză acră) hergestellt. Dazu gehören verschiedene Gemüse und je nach Region auch Liebstöckel. Die besondere rumänische Geschmacksnote erhält die Ciorbă durch den säuerlichen Borş (das ist fermentierte Weizenkleie), wofür ersatzweise Sauerkrautsaft, Molke oder Brottrunk verwendet werden können. Jede rumänische Hausfrau hat für diese Suppe ihr eigenes Familienrezept. Die Fleischklößchen werden z.B. mit oder ohne Ei gemacht, und auch bei den Gemüsezutaten kann variiert werden.

Zutaten

für die Brühe

für die Perişoare - Fleischklößchen

zum Legieren und abschmecken

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung für die Brühe:

  • Karotten, Sellerie- und Petersilienwurzel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel pellen und fein hacken.
  • Kraut in Streifen schneiden.

Suppe vorbereiten:

  • Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen.
  • Die Hälfte der gehackten Zwiebeln anschwitzen.
  • Das ganze Gemüse dazugeben und leicht anbraten.
  • Mit 1,5 l Wasser aufgießen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 20 Minuten kochen lassen.

Perişoare - Fleischklößchen vorbereiten:

  • Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  • Ei und die Hälfte der gehackten Zwiebel dazugeben.
  • Mit je einem TL Salz, Pfeffer und Petersilienblätter würzen und alles gut mischen.
  • Zur Bindung wird ein halbes, in Wasser eingeweichtes und ausgedrücktes Brötchen oder 1 EL Reis dazu gemischt.
  • ca. 40 Fleischbällchen formen und in die leicht kochende Suppe legen.
  • Die Suppe 20 Minuten bei mäßiger Hitze köcheln lassen.

Legieren und abschmecken:

  • Einen Becher Sauerrahm mit einem Eigelb gut mischen und in die Suppe rühren.
  • Borş, Sauerkrautsaft oder Molke dazugegeben, um die säuerliche Abrundung der Ciorbă zu erreichen.

Beilagen

Varianten

Vegetarische Rezepte
  • Vegetarisch, wenn man keinen Wert auf die leckere Perişoare legt, schmeckt es auch.
Andere Ausgaben