Rote-Rüben-Suppe mit Krennockerl

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rote-Rüben-Suppe mit Krennockerl
Rote-Rüben-Suppe mit Krennockerl
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rote Rüben haben im Winter immer Saison. Die Rote-Rüben-Suppe mit Krennockerl ist eine herzhaft suppe mit der leichten Schärfe der Krennockerl, die schon der Großmutter des oberösterreichischen Innviertels zubereitet hat.

Zutaten

Rote-Rüben-Suppe

Krennockerl

Garnitur

Weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung Rote-Rüben-Suppe

  • Die Roten Rüben waschen und am Besten mit Handschuhen (die rote Farbe ist kaum von den Händen zu kriegen) schälen.
  • Dann den Blattansatz entfernen und die Rüben in etwa 1 cm große Stücken schneiden.
  • Während dessen die Zwiebel schälen und fein schneiden.
  • Die Schlagsahne mit der Speisestärke glatt rühren.

Rote-Rüben-Suppe

  • Einen Topf erhitzen und das Olivenöl heiß werden lassen.
  • Die Zwiebelwürfel zugeben und glasig andünsten.
  • Dann die Rote-Rüben-Würfel zugeben und für etwa 2 Minuten unter Pfannenrühren anrösten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen.
  • Die Rote-Rüben-Würfel in der Brühe mit geschlossenem Deckel für zehn bis fünfzehn Minuten weich kochen.
  • Sind die Gemüsewürfel weich, die Suppe mit dem Zauberstab fein pürieren.
  • Die mit der Schlagsahne mit der Stärke einrühren und für weitere fünf Minuten leicht köcheln lassen.

Krennockerl

  • Während dessen für die Krennockerl die Crème fraîche glatt rühren.
  • Einen Teil der Krenwurzel schälen und etwa 2 EL frisch reiben.
  • Zu der Crème fraîche geben und gut vermengen.
  • Die Masse mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung

  • Für die Garnitur die Kresse schneiden.
  • Die Rote-Rüben-Suppe mit Salz sowie Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  • Dann die Suppe nochmals mit dem Zauberstab aufschlagen und in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten.
  • Mit zwei in warmes Wasser getauchte Esslöffel schöne Nockerl aus der Krennockerlmasse formen.
  • Je zwei bis drei Nockerl mittig in die Suppe setzen.
  • Mit der frischen Gartenkresse bestreuen und garnieren.
  • Die Suppe sofort noch heiß servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben