Rezepte-Wiki:Fragen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier können allgemeine Fragen gestellt werden, die sich rund ums Essen drehen. Zum Beispiel "wie heißt ein bestimmtes Gericht auf französisch", oder "ich habe ein tolles Gericht gegessen, erinnere mich aber nur noch an manche Zutaten", oder auch "was bedeutet einem Teig eine viertel Drehung zu geben". Fragen zu einzelnen, bereits existierenden Rezepten können direkt auf der Diskussionseite des jeweiligen Rezeptes gestellt werden. Wer eine allgemeine Frage zum Rezepte-Wiki hat, kann sich an den Küchentisch setzen und dort seine Frage stellen. Bitte auch die FAQ beachten!

Unterschreibe Deine Frage bitte mit der Zeichenkette: -- ~~~~

Antworten werden ausschließlich auf dieser Seite gegeben! Antworten per E-Mail sind nicht möglich.


Inhaltsverzeichnis

Wiki de Recetas auf Spanisch

Nachdem ich gerade auf Austauschsemester in Panama bin, und inzwischen fließend Spanisch spreche, ist mir der Gedanke gekommen, das ich doch ein paar Beiträge ins Spanische übersetzen könnte (mithilfe eines Wörterbuchs damit auch alles korrekt ist). Da ich erst seit ich das Rezepte-Wiki kenne mich für Kochen interessiere (hauptsächlich Backen ehrlich gesagt), und es inzwischen zu einem meiner Lieblingshobbys geworden is, hab ich mir gedacht wie toll das doch für meine Austauschmutter (bin 15) wäre! Die kocht nämlich nur Reis mit Huhn, Reis mit Fleisch, Reis mit Erbsen usw., wie die meisten panamaer. Als Österreicher bin ich eher auf Teig- und Milchprodukte ausgelegt (meine Verdauung genauso). Weil ich nicht jeden Tag Unmengen Reis und Fleisch essen wollte hab ich halt des oefteren selber was gemacht.. Meine (Gast-)Mutter und die ganze Großfamilie war sehr begeistert von den meisten Sachen (Kaiserschmarrn, Linzertorte, Semmelknoedel, Tiramisu, Stritzel, Pizza, und besonders Zimtschnecke. Meine Mutter hätte halt gerne alle diese Rezepte schnell zur Hand und da kam mir die Idee, ein neues Wiki de Recetas auf Spanisch aufzumachen! Allerdings weiß ich nicht an wen ich mich da wenden soll.. deswegen auch dieser Post :) --Nikolaus

Servus Nikolaus, wende dich bitte mit deiner Anfrage an Daniel Beyer, aber es wird wohl etwas dauern mit einer Antwort, da er momentan sehr beschäftigt ist. Gruß --Andy 11:45, 20. Mai 2010 (UTC)
Servus Nikolaus, schreibe doch deine Rezepte auf spanisch und speichere sie auf deine Benutzerseite bzw. in einer Unterdatei, dies wäre doch mal ein Anfang. Gruß --Andy 22:42, 23. Mai 2010 (UTC)

Thai Brokkoli

Wer kann mir näheres zum Thema Thai-Brokkoli sagen, es soll sich um ein Blattgemüse handeln. --Andy 19:48, 25. Jan 2007 (CET)

Moin Andy, ich probiere mal aus, hier einige Links hinzusetzen: http://www.utayan-thai.de/index.php?lin=zutaten

http://www.peter-kocht-thai.de/40572.html?*session*id*key*=*session*id*val* Tja, die einen schreiben, was ganz anderes als europäischer Broccoli, die anderen, es sei ähnlich...Gruß--Horst 17:31, 14. Mär. 2007 (CET)

Vom Geschmack her ähnelt der Thai-Brokkoli dem europäischen. Allerdings bildet er keine Röschen aus. Essbar sind die Stängel und die Blätter. Die Garzeit beim Thai-Brokkoli ist erheblich kürzer Gruß Peter (www.peter-kocht-thai.de)

Palmzucker

Wer kann mir sagen, ob Palmzucker in Asialäden zu bekommen ist. --Andy 20:07, 25. Jan 2007 (CET)

Ja. ich kaufe regelmäßig meinen Palmzucker in kleinen 100? g Dosen in meinem Asialaden.

Gruß Peter (www.peter-kocht-thai.de)

Bilder einfügen

Ich habe versucht, ein Bild in ein bestehendes Rezept einzufügen, und es ist mir nicht gelungen. Der Teil des Rezeptes, in den das Bild gehört und derzeit noch Zu diesem Rezept ist noch kein Bild vorhanden steht, hat keinen [bearbeiten] Link. Wer kann mir helfen? --Heiko 20:27, 3. Feb 2007 (CET)

Servus, es geht ganz einfach, statt |Bild=Kein_Bild.png nach |Bild=dein Bild.jpg verändern! Gruß --Andy 21:04, 3. Feb 2007 (CET)
In diesem Fall wählst du oben den Reiter Seite bearbeiten aus, im Abschnitt {{Übersicht}} ersetzt du dann Bild=Kein_Bild.png durch dein neues Bild. Gruß --Ralf 09:28, 4. Feb 2007 (CET)

Kokosnussmilch

Kann mir jemand den Unterschied zwischen Kokosmilch und Kokossahne erklären? --Andy 18:28, 14. Feb 2007 (CET)

Ich konnte nur eine synonyme Verwendung ergründen, obwohl die Milch das gebräuchlichere ist. --mehrhardt 23:14, 14. Feb 2007 (CET)
Der Unterschied ist derselbe wie bei normaler Milch. Kokosraspel werden ausgepreßt, das ergibt die Kokosmilch. Wenn diese dann einige Zeit steht, schwimmen die fetteren Anteile nach oben und werden als Kokossahne abgeschöpft. Gruß ..Ana Claudia 02:35, 24. Feb 2007 (CET)
Unter folgendem Link ist das noch ausführlicher beschrieben: http://www.lebensmittellexikon.de/k0000290.php Gruß ..Ana Claudia 02:49, 24. Feb 2007 (CET)
Danke Claudia, dann werde ich die Kokosnusssahne in die Zutatenliste aufnehmen. Gruß --Andy 12:26, 24. Feb 2007 (CET)
Oder möchtest du, es gerne selber machen? --Andy 12:30, 24. Feb 2007 (CET)

Türkischen Honig

Türkischen Honig herzustellen gestaltete sich für mich schwierig und ich bin für jeden Tipp dankbar, der die Herstellung vereinfacht und das fertige Produkt verbessert. Mango Killer

Persipan

Kann mir jemand sagen wo man am leichtesten Persipan (ähnlich wie Marzipan, aber Mandeln durch entbitterte Aprikosen- oder Pfirsichkerne ersetzt) erhält? Danke im Voraus. 193.171.121.30 20:40, 24. Sep. 2007 (CEST)

Ich habe deine Anfrage einfach einmal in die Rubrik "gewünschte Rezepte" auf der Hauptseite gesetzt. --Maik 20:46, 24. Sep. 2007 (CEST)
Ich glaube dir Frage war weniger nach einem Rezept sonder nach einer Bezugsquelle für eine Zutat. -- Daniel 21:51, 24. Sep. 2007 (CEST)
Ich hab von Persipan gehört, gesehen hab ich es noch nicht. Ich denke ein Rezept ist die eifachste Lösung. Ich schau mal in meiner Smmlung, ob ich nicht etwas finde. --Maik 23:53, 24. Sep. 2007 (CEST)
"lässt sich nicht in der eigenen Küche herstellen" bezweifle ich. Auch das Entbittern der Kerne sollte nicht wirklich aufwändig sein, es müsste reichen die Kerne zu zermahlen und in etwas Wasser geben, dann sollte das enthaltene Enzym das Amygdalin zu Blausäure, Benzaldehyd (der eigentliche Aromastoff) und Glucose zersetzen. Die Blausäure kann man durch erhitzen loswerden (dabei am besten den Raum lüften). Lediglich die richtigen Temperaturen und Zeiten, damit die Kerne wirklich entbittert sind, müsste man herausfinden. Interessant, dass du geschrieben hast, dass man Marzipan vorziehen sollte - hast du schon einmal einen direkten Geschmacksvergleich gemacht? 193.171.121.30 11:25, 13. Nov. 2007 (CET)
Entschuldigung, der vorherige Absatz sollte sich nicht an Maik sondern an Benutzer:Vran01 richten. 193.171.121.30 14:29, 14. Nov. 2007 (CET)
Persipan ist z. B. im folgenden Onlineshops erhältlich: http://www.backprofiprodukte.de/shop/index.html?d_5011_Persipan_Fertigmischung____500g404.htm (Fertigmischung). Zudem ist meist billiges als Marzipan angepriesenes Produkt in Wirklichkeit oft Persipan --Jörg 21:17, 08. Feb. 2008 (CEST)
Persipan ist ein minderwertiges Ersatzprodukt für Marzipan. In meiner Konditorlehre habe ich leider nur mit diesem Ersatzprodukt arbeiten müssen. Später, als ich als Patissier in einem Sterneladen arbeitete und einmal nach "dem Persipan" fragte, sah mich mein Chef an, als wolle er mich diirekt in die Hölle schicken. Also, Persipan ist ein minderwertiger Marzipanersatz. Und um es selbst herzustellen benötigt man professionelle Maschinen, welche die Kerne mit immensen Edelstahlwalzen zerkleinern. ----

Instanthefe

Bei uns gibt es nur Instanthefe.Kann mir jemand sagen, wieviel 10 g frische Hefe in Instanthefe ist?Danke schon im vorraus.

Auf meinem 7-g-Beutel Trockenhefe steht, dies entspreche 21 g. Du brauchst also 3-4 Gramm Trockenhefe, das wird ein halber Beutel sein. --Jonathan 22:32, 15. Jul. 2008 (CEST)

Vorlage:Rezept, Begriff „Rezeptmenge“

Ich finde diesen Begriff etwas unglücklich gewählt. Wäre nicht „Zutatenmenge“ (für 4 Personen) oder „Rezept“ (für 4 Personen) besser? Ansonsten liebe Grüße und Dank für die vielen schönen Rezepte --84.150.169.14 16:53, 29. Jan. 2008 (CET)

in polnisch

Ist es hier möglich die Rezepte in polnischer Sprache zu schreiben, oder es bleibt nur bei englischer Sprache.

  Danke Mariusz
Servus Mariusz, wende dich bitte an Daniel. Schön wäre es! Gruß --Andy 20:51, 2. Mär. 2008 (CET)
Möchtest du gerne ein Rezepte-Wiki auf polnisch starten? Ich kann gerne eines installieren und soweit es geht einrichten. Gruß -- Daniel 20:13, 7. Mär. 2008 (CET)

Pefferchutney

Kennt jemand eine Bezugsquelle für Pefferchutney? Alternativ wäre ein Rezept natürlich auch Klasse :) --Marcel Janus 12:52, 17. Mär. 2008 (CET)


Sonderzeichenleiste und Brüche

  1. Wie wäre es Sonderzeichen, die in einem Rezepte-Wiki sehr wahrscheinlich nicht benötigt werden (“”, ‚‘, «», ×,÷,≠,±,†,#,*,§,¢,$,¿,¡,∞,‣,•,〈〉) und/oder Zeichen, die auf den entsprechenden Tasterturen bereits vorhanden sind (ü, ä, ö,ß) aus der Sonderzeichenleiste unter dem Edit-Feld zu entfernen?
  2. Diesen gewonnenen Platz könnte man wurderbar für die Brüche ½, ⅓, ⅔, ¼, ¾, ⅕, ⅖, ⅙ usw. nutzen. Das wäre nicht nur semantisch und typographisch korrekter als die gängige Praxis <sup>1</sup>/<sub>2</sub> sondern auch schöner und im Quelltext leichter zu lesen. Unah hängig von 1. wäre ich dafür diese Brüche zu bevorzugen. --trm 21:59, 27. Mär. 2008 (CET)
Was „Zeichen, die auf den entsprechenden Tasterturen bereits vorhanden sind“ betrifft: Was sind entsprechende Tasterturen? Nicht jeder verwendet eine deutsche Tastatur. Ich z.B. tippe hier auf einem US-Layout. --Rotkraut 01:10, 13. Apr. 2008 (CEST)
Beim Anlegen neuer Rezepte, Zutaten usw. werden Sonderzeichen ganz unten angezeigt. --Andy 12:57, 13. Apr. 2008 (CEST)

Feijoada

Könnte jemand das Bild von der Wikipedia http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/84/Feijoada_01.jpg importieren? Ich würde es gerne in meinem Artikel Feijão benutzen. Danke! -- 91.7.108.147 13:59, 12. Apr. 2008 (CEST)

Fotos

Können Fotos von Wikimedia Commons hier auch direkt eingefügt werden? --Teich 15:25, 12. Apr. 2008 (CEST)

Eigene Photos wären schon die optimalerer Lösung. --Andy 12:54, 13. Apr. 2008 (CEST)

Ratatouille

Wir hatten neulich wieder eine Fachdiskussion unter Gastronomen. Gibt es eine vorgeschriebene oder bevorzugte Schnittform für das Gemüse, das Bestandteil der Ratatouille ist?????

Auch in der Prüfungskommission für Köche gibt es dazu unterschiedliche Auffassungen. Wäre nett, wenn es auf meine Frage Antworten gäbe.

Vielen Dank dafür von Eva-Maria Höwing --87.185.198.26 10:42, 12. Jul. 2008 (CEST)

Servus Eva-Maria Höwing, ich bin kein Koch, aber von der Optik her ist ein rautenförmiger Schnitt von Vorteil. Dennoch gibt es meines Wissens in Frankreich keine allgemein gültige Regel (siehe z.B. RATATOUILLE, würfeliger Schnitt). Gruß --Andy 16:54, 12. Jul. 2008 (CEST)

Alphabetische Liste

Nach welchen Regeln wird die Liste erzeugt? Problem : Wenn ich z.B. Kabeljaurezepte suche, werde ich kaum das Rezept 'Italienischer Kabeljau' finden, außer ich gehe die ganze Liste komplett durch. Normal müßte das Rezept unter 'Kabeljau, Italienischer' nochmal auftauchen. Wäre eine diesbezügliche Überarbeitung der Einträge sinnvoll? H.-U.

Filderkraut

Wer kann mir den Unterschied zwischen Filderkraut und Spitzkraut erklären. Vielen Dank im Voraus! --Andy 20:50, 6. Aug. 2008 (CEST)

Filderkraut ist Spitzkraut, auch Spitzkohl genannt, das auf der Filderebene gewachsen ist. -- Qualia 13:47, 8. Sep. 2008 (CEST)

Belgian Pickles

In der Zubereitungsanweisung steht: "Diese Paste mit einem mit Schneebesen in den Gewürzessig einrühren". Dieser Gewürzessig ist aber nicht in der Liste der Zutaten enthalten (Menge?)

Wer kann mir weiterhelfen?

--Lerchenau 08:48, 18. Aug. 2008 (CEST)

Servus, danke für den Hinweis, habe die Passage angepasst. In Zukunft kannst du diese Fragen direkt auf der Diskussionsseite des jeweiligen Rezepts stellen, hier Diskussionsseite. Gruß --Andy 09:45, 18. Aug. 2008 (CEST)

Hot Kartoffelsalat Recipe

I'm in Arkansas,USA. My wife is from East Berlin, anyway she out of town and one of my friend's wife called me wanting to know my Wife's " Hot Kartoffelsalat Recipe". Could someone from Deuschland help me?

Deiter Helms

Have a look onto following recipe Schäbischer Kartoffelsalat, this hot Potato Salad is always served warm. Greetings --Andy 17:45, 24. Okt. 2008 (CEST)

Suesswein

Hallo, was ist der Unterschied zwischen Portwein und Madeira? --19:19, 2. Feb. 2009 (CET)~

Das kann man leider nicht in zwei Zeilen beantworten. Der Namensgebende Unterschied ist die Herkunft des Weines. Portwein kommt mit verschiedenen Rebsorten aus den Tälern des Duero. Nur hier darf Portwein hergestellt werden. Madeira kommt aus anderen Gebieten, insbesondere (wer hätte das gedacht) vonn der Insel Madeira. Zu beiden Weinen finden sich gute Artikel in der Wikipedia. Die Schnittmenge zwischen beiden Weinen ist sehr groß. Ich hoffe ich habe nicht noch mehr Verwirrungen gestiftet. Gruß --Maik 19:35, 2. Feb. 2009 (CET)
laesst sich aber sehr schnell zusammenfassen der Clue am Madeira ist, dass er bei der Lagerung sehr starken Temperaturunterschieden unterliegt. Im Sommer bis zu 70°C im Winter eher kuehl, ursprunglich durch die Lagerung auf dem Dachboden heutzutage durch aktives heizen. Das ganze befoerdert die Oxidation und gibt eine leichte Karamell note.

Schmortopf

Ich will mir einen richtig guten Schmortopf kaufen, aber welchen? Welches Material ist am besten, evt. welche Firma? In Küchengeschäften wird man ja meist zu Gunsten der dortigen Kasse beraten. Ich gebe für gute Ware gern Geld aus, nicht aber für modischen Edel-Schnickschnack. Wichtig ist eine perfekte Funktion und Haltbarkeit - der Topf soll die nächsten drei Generationen halten. Habt ihr Tipps? --GraueMaus 20:19, 28. Nov. 2009 (UTC)

Hallo GraueMaus, gute Schmortöpfe hat z. B. Le Cruse aber auch WMF. Je nach Herdart empfiehlt sich Edelstahl, Guss aber auch, wenn du im Ofen schmorst ein altertümlicher Römertopf aus Ton. Dieser ist noch dazu sehr günstig beinahe in jedem Kaufhaus erhältlich. Schweinebraten wie in Bayern bereite ich z. B. nur im Römertopf. Am Herd geschmort verwende in Le Cruse. Auf die Marke bin ich durch den Kauf eines Wok`s gestossen, von dem ich nur begeisternd berichten kann und der schon seit über 10 Jahren beste Dienste leistet. Aus Gusseisen und schwer. lg --Jörg 22:04, 28. Nov. 2009 (UTC)
ps: wichtig ist auch, dass der Topf nicht zu leicht ist. Dickes, hochwertiges Material ist beinahe lebenslang zu verwenden. Der Boden sollte aus gut wärmeleitend sein, also zweischichtig, stabil sein und sollte nicht uneben sein. Also schon beim Kauf prüfen. Ideal ist ein Sandwichboden, der leitet die Hitze schneller weiter. Billigtöpfe erkennst du schon am Gewicht, sind meist nach einem Jahr nicht mehr zu gebrauchen. Also besser etwas mehr Geld in die Hand nehmen und Freude daran haben.

Habe eine gute Empfehlung von test.de gefunden, siehe Kaufberatung Kochtöpfe

Tausend Dank für die Tipps! Nachfrage an die Praktiker: ich schmore meist im Ofen (normaler Elektroherd) - würdet ihr dafür tatsächlich einen Römertopf vorziehen, oder doch einen schweren Metalltopf? Ich habe mit dem Römertopf keine Erfahrung, finde das Wässern lästig, und das Schrubben hinterher (habe keine Spülmaschine - naja, das Abwaschen macht nie Spaß). Beides anschaffen wäre natürlich auch eine Lösung, ist nur ein Platzproblem. --GraueMaus 17:35, 29. Nov. 2009 (UTC)
Was besser ist, ist Geschmackssache. Ich verwende zwar zum Schmoren im Backofen den Römertopf, putzen aber bleibt, da geb ich dir recht, nicht aus und ist zeitaufwendiger als bei einem Eisentopf. Zudem benötige ich für vorheriges Anbraten einen weiteren Topf. In deinem Fall würde ich die Variante als Edelstahl- oder Gusseisenschmortopf wählen. Diesen kannst du auch für das vorherige Anbraten des Bratens auf die Herplatte stellen oder zum gänzlichen Schmoren auf dem Herd verwenden. Den Römertopf kannst du wirklich nur für das Backrohr verwenden. lg --Jörg 19:26, 29. Nov. 2009 (UTC)

Rindfleisch abhängen

Hallo, Ende nächster Woche bekomme ich von der Rindfleischbäurin meines Vertrauens 1/4 Rind. Das Fleisch, Bratenfleisch, Gulaschfleisch, Rouladen, Knochen etc. kommt direkt vom Metzger. Die Teile sind nicht eingeschweißt oder vakuumiert sondern werden offen in einer Kunststoffkiste angeliefert. Erst kürzlich hat auch Siebeck auf die Wichtigkeit des Abhängens hingewiesen. In meiner Waschküche herrschen derzeit Temperaturen von nur knapp über 0 Grad. Ich hätte also einen Kühlraum. Meine Frage nun: wie soll ich vorgehen, wie lange soll das Fleisch abhängen? Bin für alle konstruktiven Hinweise dankbar! --Christoph

Servus Christoph, ich bin kein Fachmann! Aus den ganzen Knochen würde ich einen Rinderfond kochen und portionsweise einfrieren. Alle Rouladen kochen und portionsweise einfrieren. In Deutschland wird das Fleisch normalerweise 2 Wochen abgehangen. Abgehangenes Fleisch ist mürber, aromatischer und bekömmlicher als schlachtfrisches. Es hat eine größere Wasserbindungsfähigkeit, gart schneller und bleibt saftig. In Frankreich wird das Fleisch normalerweise 4 Wochen abgehangen. Durch das Abhängen verliert das Fleisch mehr Wasser. Durch das längere Abhängen schreitet der Verwesungsprozess fort und das Fleisch wird weicher () siehe Maredo. Die Temperaturen beim Abhängen sollten bei etwa 1–3 °C liegen. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt findet keine oder eine nur unvollständige Fleischreifung statt. Gruß --Andy 08:47, 1. Feb. 2010 (UTC)
Nach 4 Wochen, durch den Wasserverlust, wiegt das Fleisch deutlich weniger!!!. --Andy 09:36, 1. Feb. 2010 (UTC)
In Deutschland wird das Rindfleisch allgemein viel zu kurz abgehangen, weil -wie schon erwähnt- durch längeres Abhängen, ein Gewichtsverlust eintritt. Und das möchte kein deutscher Metzger. Wasser bedeutet für den Metzger bares Geld. Aus diesem Grund bekommen wir, in Deutschland, meist nur eine äußerst schlechte Fleischqualität zu kaufen. Gerade was das Rindfleisch angeht. Tipp: Frage den Metzger, welcher Dir das Rind "aus dem Anzug haut" wie lange Du das Fleisch abhängen lassen sollst, oder frage einen Biometzger. Wie sauber ist denn überhaupt die Waschküche? Ist die gefliest? Da wäre ich schön vorsichtig. Das Lebensmittelrecht macht keinen Unterschied zwischen Profi und Amateur! Und Du wirst sicherlich "Lebensmittel in Verkehr bringen". Auch wenn Du nur Deiner Freundin/Frau ein Steak brätst. Und wehe Dir, das Vieh (das Rind natürlich) hing zu lange im Keller. Immer schön vorsichtig. Ich würde mir das Fleisch portionsweise in entsprechende Tüten vakuumieren lassen. Darin reift es ebenso und der Wasserverlust ist sogar geringer. Grüße, Martin ---

Kategoritis

Servus, kann mir jemand ein Diagramm zum Thema Kategorien erstellen? Gruß --Andy 07:30, 2. Feb. 2010 (UTC)

Hi, Andy! Besteht noch Bedarf oder hast Du das Diagramm schon? --Gruß Claus 11:27, 6. Feb. 2013 (UTC)
Servus Claus, ich habe vollends den Überblick verloren, ich kämpfe mich halt so durch oder hast du ein perfekter Diagramm ;-)? --Gruß Andy 11:34, 6. Feb. 2013 (UTC)

Videos einbinden

Hallo! Ich würde gern in meine Rezepte selbstgedrehte Youtube-Videos einbinden. Gibt es dafür einen Weg? -- DirkNB 10:12, 27. Apr. 2010 (UTC)

Hallo, ich habe dein Video mal eingebunden. Am Quellcode kannst du sehen, wie es funktioniert. Das ist hier leider noch nicht dokumentiert. Gruß, --Andreas 12:32, 27. Apr. 2010 (UTC)
Danke
@DirkNB: Siehe dort --CTHOE (Diskussion) 12:55, 16. Apr. 2013 (CEST)

Grüner Spargel

hallo zusammen, mir ist heute was aufgefallen un zwar habe ich heute grünen Spargel gekocht und von dem Bund das ich verarbeitet habe hat sich sicher 1/3 braun verfärbt woher kommt das???? (Nachtrag: Diese Frage kam von Patrick87--CTHOE (Diskussion) 12:57, 16. Apr. 2013 (CEST))

Bitte auf Deiner Diskussionsseite nachsehen oder hier. --CTHOE (Diskussion) 23:57, 14. Apr. 2013 (CEST)
Andere Ausgaben