Rüblitorte mit Marzipan-Belag

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
(Weitergeleitet von Rüblitorte)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rüblitorte mit Marzipan-Belag
Rüblitorte mit Marzipan-Belag
Rezeptmenge für: 12 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 40 Minuten + Backzeit: 1 Stunde + Abkühlzeit: 2–3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Rüblitorte (deutsch Möhrentorte) ist eine bekannte Schweizer Tortenspezialität aus dem dortigen Aargau. Die Rüblitorte sollte vor dem Verzehr einen Tag ruhen, um den Geschmack zu verbessern, und hält sich gekühlt mehrere Tage. Hier eine Rezeptversion mit einer Puderzucker-Garnitur (siehe auch Tipps).

Zutaten

Teig

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.
  • Das Backrohr auf 170 bis 180 °C vorheizen.
  • Die Springform vollständig mit Butter einfetten.

Kuchen

  • Aus den Eiweiß einen festen Eischnee schlagen.
  • Die Karotten schrappen, beide Enden abschneiden und auf einer Küchenreibe fein reiben.
  • Mehl und Backpulver gut vermengen.
  • Eigelb mit Zucker solange schaumig schlagen, bis die Masse sich im Volumen verdoppelt hat.
  • Die geriebenen Mandeln, das Mehlgemisch und die geriebenen Karotten unter die Teigmasse heben.
  • Ebenfalls alle Gewürze mit dem Zitronensaft unter die Teigmasse rühren.
  • Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
  • Den Teig in die Springform geben und für eine Stunde backen lassen (siehe Holzstäbchentest).
  • Auf einem Kuchengitter den Kuchen für 2–3 Stunden auskühlen lassen.

Garnitur

  • Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
  • Die Torte zuletzt mit Karotten aus Marzipan belegen (siehe auch Tipps).

Tipps

Rüblitorte.jpg
  • Die Rüblitorte schmeckt am besten und saftigsten, wenn sie einen Tag lang durchziehen kann (am Vortag backen, abkühlen lassen, abdecken und kühl stellen).
  • Gekühlt hält sich die Rüblitorte mehrere Tage.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben