Pressknödel

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pressknödel
Pressknödel
Rezeptmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: Kartoffeln: 30 Minuten + Zubereitung: 25 Minuten + Bratzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Graukas, eine Spezialität der Südtiroler, Pinzgauer bzw. Tiroler Bauernküche, bildet die Grundlage für die Pressknödel, Kaspressknödel oder Graukasknödel. Sie gehören zur typischen Bauernkost und werden auch heute noch viel und gerne in der bäuerlichen Küche angeboten und serviert.

Zutaten

Knödelmasse

Fertigstellung

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Die Kartoffeln abwaschen und mit der Schale in einem Topf gar kochen lassen.
  • Den Graukäse reiben.
  • Das Knödelbrot mit der Milch angießen und den Käse untermengen.
  • Die fertig gegarten noch heißen Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Reibe in eine Schüssel reiben.
  • Die Kartoffeln unter das Knödelmasse mengen und salzen.
  • Die Eier unter die Masse mengen, sollte die Masse zu feucht sein, etwas Mehl unterheben.
  • Die Masse mit etwas Pfeffer abschmecken.
  • Die Knödel in etwa gleichen Portionen flachdrücken (zu Laibchen).
  • Diese in heißem Butterschmalz in einer Pfanne knusprig ausbraten.
  • Die fertigen Knödel auf Küchenpapier´zum Abtropfen geben.

Einlage zu

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben