Pflaumenkuchen mit Rührteig

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pflaumenkuchen mit Rührteig
Pflaumenkuchen mit Rührteig
Rezeptmenge für: 1 Blech 37 x 24 cm
Zeitbedarf: Vorbereitung 20 Minuten + Backzeit 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Pflaumenkuchen aus Rührteig ist ein traditioneller Blechkuchen aus dem Sauerland. Statt Hefeteig, der in ganz Deutschland üblich ist, verwendete die Großmutter des Verfassers einen schweren Rührteig. Die Mutter des Verfassers brachte dieses Rezept nach Australien, wo dieser aufgewachsen ist. Dieser saftige Pflaumenkuchen schmeckt besonders gut mit Schlagsahne.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Teig und Obst

Einschichten der Pflaumen
  • Butter ca. 30 Sekunden in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen.
  • Zucker und Butter mit einem Rührgerät gut mischen.
  • Eier dazugeben und mischen bis es schaumig wird - dies macht den Kuchen leicht.
  • Die Hälfte des Mehls, Backpulver und Vanillezucker einrühren.
  • Das restliche Mehl einrühren - jetzt ist der Teig recht fest.
  • Den Rum und die Hälfte der Milch einrühren. Mehr Milch einrühren bis der Teig glatt ist.
  • Den Teig gleichmäßig auf dem mit etwas Butter eingefettetem Backblech verteilen.
  • Die Zwetschgen entsteinen. Dies geht am besten mit einem Pflaumenentsteiner, der die Frucht auch in zusammenhängende Viertel teilt.
  • Die Zwetschgen schräg stehend (ca. 45°) in mehreren Reihen auf den Teig stellen.

Backen

  • Den Kuchen 50 bis 60 Minuten bei 175 °C Heißluft (190 °C Unter/Oberhitze) auf mittlerer Schiene backen. Der Kuchen ist fertig, wenn der Teig zwischen den Zwetschgen goldig braun ist.
  • Den Kuchen sofort mit Zucker bestreuen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben