Parmesan-Suppe

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parmesan-Suppe
Parmesan-Suppe
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca. 12 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine köstliche Käsesuppe, nicht wie meist aus Bergkäse zubereitet, ist die Parmesan-Suppe, die am Besten mit knusprig, würzigen Prosciutto-Chips zum Gaste kommt.

Zutaten

Parmesan-Suppe

Garnitur

  • Einige Blätter frisches Basilikum (je nach Geschmack)

Beilagen

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Den Parmesan fein reiben und bis zur Verwendung beiseite Stellen.
  • Die Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden Den Rosmarin waschen, gut trocken schütteln, die Nadeln abstreifen und fein hacken.
  • Das Basilikum waschen, gut trocken tupfen und grob schneiden.

Parmesan-Suppe

  • Einen ausreichend großen Topf erhitzen und das Olivenöl darin nicht zu heiß werden lassen.
  • Die Zwiebel- sowie Knoblauchwürfel zugeben und ohne Farbe glasig anschwitzen.
  • Dann mit dem Mehl Stauben und gut untermischen.
  • Mit dem Weißwein unter ständigem Rühren ablöschen.
  • Dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und den Parmesan einrühren.
  • Die Suppe mit einem Deckel abdecken und bei mittlerer Hitze zum köcheln bringen.
  • Dann die Hitze reduzieren und bei geringer Temperatur für etwa zehn Minuten köcheln lassen.
  • Während dessen die Parmaschinken-Chips nach Rezept zubereiten.

Fertigstellung

  • Die Schlagsahne zur Suppe und bei geringer Hitze nochmals erhitzen.
  • Dann die Suppe mit dem Zauberstab fein pürieren und schaumig aufschlagen.
  • Zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie frisch gemahlenem Muskat abschmecken.
  • Die Suppe auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit rischem Basilikum garnieren und mit den knusprigen Prosciutto-Chips sofort noch heiß servieren.

Beilagen

  • Frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Fladenbrot, Baguette, Ciabatta, Pide oder Weißbrot.
  • Feiner schmeckt es, wenn die Brotscheiben in gutem extra nativem Olivenöl beidseitig je ca. 5 Minuten knusprig und goldbraun geröstet werden, dann mit einer halbierten Knoblauchzehe bestreichen und mit Salz sowie Pfeffer gewürzt.

Varianten

Andere Ausgaben