Panforte

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panforte
Panforte
Rezeptmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Kühlzeit: mind. 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine kleine Sünde, die süß und zugleich fruchtig und nussig auf die Linie schlägt, sind die aus Italien stammenden Panforte. Die Köstlichkeit aus Trockenfrüchten, in hartem Karamell mit reichlich Mandeln verarbeitet, sollte daher nur als kleine Leckerei genossen werden.

Zutaten

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Eine Terrinen- oder Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • Die Trockenfrüchte in kleine Würfel schneiden.
  • In einem Topf etwas Wasser zum Kochen bringen.
  • Nach dem Aufkochen des Wassers die Mandeln kurz darin blanchieren.
  • Dann durch ein Sieb abseihen und auf ein Baumwolltuch geben.
  • Die Nüsse gut abtropfen lassen und die Haut mit den Fingern entfernen (geht jetzt ganz leicht).

Panforteteig

  • Den Zucker bei kleiner Hitze unter Rühren in einem Topf goldbraun karamellisieren lassen (Achtung! Es dauert anfangs etwas länger, bis der Zucker flüssig wird und zu karamellisieren beginnt. Er verbrennt dann aber relativ rasch).
  • Dann den Honig sowie das Wasser zugeben und den dadurch fest gewordenen Zucker langsam, bei kleiner Hitze auflösen lassen.
  • Den Topf vom Herd ziehen und die Trockenfrüchte sowie die geschälten Mandeln unterrühren.
  • Letztendlich das Mehl einrühren und den Teig bei unter ständigem Rühren solange rühren, bis das Mehl von der Zuckermasse gleichmässig aufgenommen wurde.

Panforte

  • Den fertigen Panforteteig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben.
  • Die Edelstahlpalette mit kaltem Wasser anfeuchten und die klebrige Masse gleichmäßig glatt in die Form drücken.
  • Dann mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Fertigstellung

  • Die erkaltete und nun feste Masse in kleine Rechtecke Quadrate schneiden.
  • Noch kalt zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Beilage zu

Varianten

Andere Ausgaben