Nougattaler

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nougattaler
Nougattaler
Rezeptmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Zubereitung: 40 Minuten + Rastzeit: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zubereitung von Nougattaler ist ein Backerlebnis insbesondere mit Kindern zusammen und bieten sich als Plätzchen für die Weihnachtsbäckerei an.

Zutaten

Vorbereitung

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.

Mürbeteig

Nougatmasse

Kuvertüre

Dekoration

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Auf einer Arbeitsplatte das Mehl und Backpulver gut miteinander vermischen.
  • Restliche Zutaten für den Mürbeteig rasch durcharbeiten, damit der Teig nicht brandig wird.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben, mit Folie abdecken und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit das Backrohr auf 175 °C vorheizen.
  • Die Kuvertüre in einem nicht zu heißen Wasserbad flüssig werden lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Unterlage auf die Dicke von ca. 3–4 mm auswellen und den Teig mit Ausstecherle ausstechen.
  • Sobald das Backblech voll ist, die Taler auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten bei 175 °C backen lassen.
  • Den restlichen Teig zu einer Kugel formen, auf erforderliche Dicke auswellen, ausstechen und sobald der erste Backvorgang abgeschlossen ist, den Nächsten wiederum 10 Minuten backen lassen.
  • Nach dem Abkühlen des Backwerks, einen Teil der ausgestochenen Teigstücke mit Schokoladenbrotaufstrich bestreichen und die restlichen Teigstücke daraufsetzen und leicht andrücken.
  • Die Nougattaler zur Hälfte in die flüssige Kuvertüre tauchen, auf ein Kuchengitter zum Abtropfen geben und von oben mit Mandelsplitter bestreuen.

Lagerung

  • Das beste Aroma für die Plätzchen entwickelt sich etwa nach 2 Wochen.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten von Plätzchen mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben