Nougatringe

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nougatringe
Nougatringe
Rezeptmenge für: etwa 40 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 1 Stunde + Rastzeit: 1 Stunde + Backzeit: bis 10 Minuten + Anfrieren: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Zubereitung von Nougatringe ist ein Dufterlebnis und bietet sich als Gebäck für die Advents- bzw. Weihnachtsbäckerei an.

Zutaten

Teig

Garnitur

Kochgeschirr

Zubereitung

Teig

  • Alle Zutaten verkneten und in Küchenfolie eingewickelt eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Nougatringe

  • Das Backrohr auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dick auswellen.
  • Mit einer runden Ausstechform 5 cm große Kreise ausstechen und mittig wiederum einen 2,5 cm großen Kreis ausstechen.
  • Die Ringe auf das Backblech verteilen.
  • Das Blech auf der mittleren Schiene in das heiße Backrohr geben und etwa 7 bis 10 Minuten backen lassen.
  • Die fertigen Plätzchen auf ein Kuchen- oder Backgitter legen und auskühlen lassen.

Garnitur

  • Die Butter mit dem Nougat cremig rühren und in einen Spritzbeutel umfüllen.
  • Diese Masse auf die Ringe spritzen, mit den gehackten Haselnüssen bestreuen und die Nüsse sanft andrücken.
  • Die Ringe 20 Minuten in die Gefriere geben.
  • Die Kuvertüre im Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Die angefrorenen Ringe kurz in diese Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier zum Trocknen geben.

Lagerung

  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben