Muskattrauben-Marmelade

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muskattrauben-Marmelade
Muskattrauben-Marmelade
Rezeptmenge für: ca. 8 Gläser à ca. 250 ml
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 12 Stunde + Marinierzeit I: ab14 Stunde + Marinierzeit II: ab 12 Stunden + Kochzeit: ca. 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Muskattrauben gehören zu den schmackhaftesten bekannten Traubensorten. Sie schmecken nicht nur als Obst, zu Käse oder als Wein vergoren, sondern eignen sich auch hervorragend dafür, eine fruchtige und feine Muskattrauben-Marmelade daraus zu fertigen.

Eine feine Marmelade, die zwar wegen der Marinierzeit über Nacht zwei Tage benötigt, aber durch den Geschmack für den Aufwand entschädigt. Auf jeden Fall eine feine Sache, über die sich auch damit Beschenkte auf jeden Fall freuen werden.

Zutaten

Muskattrauben-Marmelade

Weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Am Vortag

Vorbereitung

  • Die Muskattrauben waschen, von den Stielen lösen und gut trocken tupfen.
  • Dann die Trauben halbieren und die Kerne mit einem kleinen Messer entfernen.
  • Die Zitrone unter heißem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale mit einem Sparschäler abschälen, ohne dabei das Weiße der Schale mit abzuschälen.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen), auspressen und für das Heidelbeermark beiseite stellen.
  • Den Kardamom im Mörser zu feinem Pulver mörsern.
  • Zum Schluss die Trauben mit dem Zucker, Zitronensaft, Zitronenschalen, dem Bienenhonig und einer großzügigen Prise Kardamom in eine große Schüssel geben und gut vermischen.
  • Diese Mischung mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 14 Stunde ziehen lassen.

Muskattrauben-Marmelade

  • Die Mischung in einer großen, hohen Kupferpfanne langsam bei kleiner Hitze zum Simmern bringen.
  • Dann die Muskattrauben-Mischung in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 12 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Folgetag

Muskattrauben-Marmelade

  • Die Muskattrauben am Folgetag am besten über einem Kupferkessel durch ein Küchensieb abseihen und die Flüssigkeit auffangen.
  • Aus den Weintrauben die Zitronenschalen entfernen.
  • Die angefallene Flüssigkeit zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sirupartig eingekocht ist (Der Zucker sollte möglichst nicht stark karamellisieren).
  • Sobald die Flüssigkeit beginnt, sirupartig zu werden, zum Testen immer wieder den Geliertest durchführen.
  • Dann die halbierten Weintrauben wieder zugeben und mit dem Sirup bei offenem Deckel unter gelegentlichem Rühren für etwa fünf Minuten einkochen.
  • Zum Schluss die fertige Muskattrauben-Marmelade nochmals je nach Geschmack mit etwas frisch gemörsertem Kardamom abschmecken.

Fertigstellung

  • Die fertig gekochte Muskattrauben-Marmelade in die vorbereiteten, sterilisierte Gläser bis etwa 1 cm unter den Rand füllen.
  • Dann die Gläser sofort fest verschließen, auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

Haltbarkeit

  • Dunkel und kühl gelagert hält sich die Muskattrauben-Marmelade ein bis zwei Jahre, mindestens aber sicher bis zur nächsten Muskattrauben-Saison.
  • Nach dem Öffnen des Glases die Marmelade am besten wieder gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Beilage zu

Varianten

Andere Ausgaben