Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllte Kalbsschnitzel im Steinpilzsud mit Fisolengemüse

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllte Kalbsschnitzel im Steinpilzsud mit Fisolengemüse
Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllte Kalbsschnitzel im Steinpilzsud mit Fisolengemüse
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Schmorzeit: ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht

Feine Kalbsschnitzel würzig gefüllt und saftig gebraten. Nicht von einem Cordon Bleu ist hier die Rede, sondern von schmackhaften Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllten Kalbsschnitzeln im Steinpilzsud mit Fisolengemüse.

Zutaten

Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllte Kalbsschnitzel

Steinpilzsud mit Fisolengemüse

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllte Kalbsschnitzel

  • Die Kalbschnitzel von Haut und Sehnen befreien (siehe auchparieren.
  • Den Greyerzer gut trocken tupfen und in etwa ein mal ein Zentimeter große Stifte schneiden.
  • Einen großen Gefrierbeutel auf einer Längsseite auseinanderschneiden.

Vorbereitung Steinpilzsud mit Fisolengemüse

  • Etwa 200 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Die Steinpilze in eine Schüssel geben, mit dem kochenden Wasser übergießen und für etwa fünf Minuten ziehen und quellen lassen.
  • Während dessen die Schalotten schälen und fein würfelig schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.
  • Die Fisolen unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen, beide Enden abschneiden bzw. abknipsen und gegebenenfalls, falls vorhanden, die Fäden abziehen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Fisolen zugeben und für sechs bis acht Minuten blanchieren.
  • In der Zwischenzeit eine Schüssel mit Eiswasser füllen.
  • Die Fisolen durch ein Sieb abseihen und sofort im Eiswasser abschrecken.
  • Zum Schluss die Steinpilze durch ein Feinsieb abgießen und den Einweichsud auffangen.

Mit Greyerzer und Serrano-Schinken gefüllte Kalbsschnitzel

  • Die Kalbsschnitzel mit Küchenpapier gut trocken tupfen.
  • Ein Schnitzel flach auf die untere Hälfte des Gefrierbeutels legen und die zweite Hälfte darüber klappen.
  • Das Fleisch mit dem Plattiereisen relativ vorsichtig in ca. vier bis fünf Millimeter dicke Schnitzel plattieren.
  • Die Schnitzel auf beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Jedes Schnitzel mit drei Scheiben Serrano-Schinken belegen.
  • Auf eine Hälfte jedes Schnitzels je eine Scheibe bzw. etwa 50 g Greyerzer legen.
  • Die Schnitzel zusammenklappen und mit Zahnstochern fixieren.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Olivenöl darin nicht zu heiß werden lassen.
  • In der Zwischenzeit die gefüllten Kalbsschnitzel mit dem Weizenmehl stauben und das überschüssige Mehl abklopfen.
  • Die Schnitzel in das heiße Öl legen und für etwa vier Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • Dann wenden und auch die zweite Seite für etwa vier Minuten fertig braten.
  • Die Schnitzel aus der Pfanne heben, gut abtropfen lassen und auf dem Gitterrost im Backrohr warm stellen

Steinpilzsud mit Fisolengemüse

  • Für die Sauce im restlichen Bratenfett die Zwiebel- sowie Knoblauchwürfel glasig anschwitzen.
  • Die Fisolen zugeben und kurz anbraten.
  • Dann mit dem Weißwein ablöschen und die Steinpilze zugeben.
  • Den Weißwein auf die Hälfte reduzieren.
  • Danach mit Einweichwasser der Steinpilze aufgießen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Fertigstellung

  • Den Steinpilzsud einmal aufkochen lassen.
  • Die warm gestellten Schnitzel in den Steinpilz legen, mit dem Deckel abdecken und bei kleiner Hitze für etwa fünf Minuten schmoren lassen.
  • Dann die Schnitzel aus dem Sud heben und auf einem Teller warm stellen.
  • Die Fisolen auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Den Steinpilzsud nochmals mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Dann nochmals kurz aufkochen lassen und mit der Butter montieren.
  • Die Petersilie unterrühren und den Steinpilzsud über die Fisolen gießen.
  • Zum Schluss die gefüllten Kalbsschnitzel darauf drapieren und das Gericht sofort noch heiß servieren.

Beilagen

Alternative Beilagen anstatt Steinpilzsud mit Fisolen

Varianten

Andere Ausgaben