Matjes im Weinteig mit Tomaten-Paprikagemüse

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matjes im Weinteig mit Tomaten-Paprikagemüse
Matjes im Weinteig mit Tomaten-Paprikagemüse
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Tomaten-Paprikakraut: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Marinierzeit: ca. 30 Minuten; Teig: Zubereitung ca. 10 Minuten + Vollendung: Zubereitung ca. 10 Minuten + Frittierzeit: ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Matjes im Weinteig mit Tomaten-Paprikakraut ist ein ideales Aschermittwochgericht. Matjes auf vollkommen anders zubereitete Art als gewohnt, ausgebacken und mit köstlichem Gemüse serviert, eignet sich diese Speise hervorragend als Katerkiller.

Zutaten

Tomaten-Paprikakraut

Matjes im Weinteig

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Tomaten-Paprikakraut

Teig

Vollendung

Zubereitung

Tomaten-Paprikakraut

  • Das Kraut mit dem Messer oder einem Krauthobel fein schneiden und einsalzen.
  • Wasser zum Kochen bringen, die Tomaten kurz blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken. häuten, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  • Den Paprika ebenfalls in Julienne schneiden.
  • Essig mit Pfeffer und einer Prise Zucker gut verrühren, das Öl zufügen und den Salat damit marinieren.

Teig

  • Für den Teig die Eidotter mit dem Mehl und dem Weißwein verquirrlen.
  • Das Eiweiß mit etwas Salz zu einem steifen Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben.

Vollendung

  • Matjesfilets mit der Hautseite nach unten auflegen, mit dem marinierten Kraut belegen, einrollen und mit Zahnstochern fixieren.
  • Das Öl in der Fritteuse auf ca. 160 °C erhitzen, die Rollen in Mehl wenden, durch den Teig ziehen und schwimmend goldbraun frittieren.
  • Gut abtropfen lassen und mit Limettensaft und Pfeffer abschmecken.
  • Die Rollen schräg in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit frischem Dill garnieren noch heiß servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben