Marzipanmakronen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marzipanmakronen
Marzipanmakronen
Rezeptmenge für: ca. 30 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Backzeit: je nach Größe bis 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zubereitung von Marzipanmakronen ist ein Dufterlebnis und bietet sich als süßes Mandelgebäck für die Advents- bzw. Weihnachtsbäckerei an.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.
  • Das Marzipan fein reiben.
  • Die Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Den Backofen bei Umluft Umluft auf 200 °C vorgeheizen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Plätzchen

  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu sehr steif Eischnee schlagen (Überkopfprobe)
  • Die abgewogenen Zutaten gut miteinander vermengen und vorsichtig unter den heben.
  • Die Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit gewellter Tülle einfüllen.
  • Auf das Backblech mit dem Spritzbeutel oder zwei Teelöffeln kleine Häuflein dressieren.
  • Das Blech auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backrohr bei Umluft Umluft mit 200 °C für etwa 10 Minuten goldgelb backen.
  • Die fertigen Plätzchen aus dem Rohr nehmen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.
  • Die Makronen sofort verspeisen oder kühl und trocken lagern.

Tipp

  • Die Vanilleschote gut abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Lagerung

  • Das beste Aroma für die Plätzchen entwickelt sich etwa nach einer Woche.
  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben