Linsensuppe mit Pasta

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linsensuppe mit Pasta
Linsensuppe mit Pasta
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Einweichzeit: ab 12 Stunden + Zubereitung: ca. 25 Minuten + Kochzeit: ca. 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Linsen sind ein gesunder Eiweißlieferant, die auch an Vitamin B nicht geizen und eine gute Nahrung für die Nerven sind. Zusammen mit Pasta als Linsensuppen mit Pasta ein schmackhaftes und sättigendes Gericht für jede Jahreszeit.

Zutaten

Linsensuppen mit Pasta

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung am Vortag

  • Die Linsen waschen und verlesen
  • Dann die Linsen in eine Schüssel geben, mit reichlich Wasser bedecken und über Nacht einweichen, also quellen lassen.

Vorbereitung Linsensuppen mit Pasta

  • Die Linsen durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.
  • Den Speck in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel pellen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  • Den Stangensellerie waschen, gut trocken tupfen, putzen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Zitrone waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann auf der Arbeitsplatte wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen), halbieren und auspressen.
  • Die Minze waschen, gut trocken schütteln, das Grün abstreifen und fein hacken.
  • Den Knoblauch pellen, fein schneiden und mit dem Messerrücken zu einer Paste zerreiben.

Linsensuppen mit Pasta

  • Den Topf erhitzen und den Speck mit den Zwiebelwürfel sowie dem Sellerie ohne Fett für 5 Minuten und Pfannenrühren anbraten.
  • Sind die Zwiebelwürfel glasig die Linsen sowie den Knoblauch zugeben und noch kurz im ausgelassenen Fett vom Speck braten.
  • Dann mit der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen.
  • Nun die Linsen für etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Sind die Linsen fast weich, die Farfalline zugeben und solange weiter köcheln lassen, bis die Pasta al dente ist, also noch einen leichten Biss hat und die Linsen weich sind.

Fertigstellung

  • Die fertige Suppe vom Herd ziehen und die Minze unter mischen.
  • Dann mit Salz sowie Pfeffer, Zitronenabrieb und etwas Zitronensaft abschmecken
  • Die Suppe auf 4 vorgewärmte Suppenteller verteilen oder in eine Terrine füllen.
  • Zum Schluss mit etwas frischer Minze garnieren und sofort noch heiß mit oder ohne Beilage je nach Geschmack servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben