Linsensuppe mit Kokosmilch

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linsensuppe mit Kokosmilch
Linsensuppe mit Kokosmilch
Rezeptmenge für: 3–4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten, davon 15 Minuten Arbeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Linsensuppe mit Kokosmilch ist sowohl als Hauptgericht als auch als Vorspeise für asiatische Gerichte geeignet.

Zutaten

Anmerkung zu dem Curry

Für den Curry gibt es verschiedene Varianten. Am besten benutzt man Currypaste. Man verwendet dann etwa 2 TL milde Currypaste und knapp 1 TL scharfe Currypaste. Man kann statt der Currypaste etwa 1–2 TL scharfes Currypulver verwenden. Hat man nur milde Paste oder Pulver, kann man auch etwas Chili zugeben. Die Schärfe kann man gut durch die Mengenverhältnisse steuern.

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Zwiebel pellen, in kleine Würfel schneiden.
  • Ingwer schälen und sehr fein hacken.
  • Hat man frische Kurkumawurzeln: schälen und sehr fein hacken. Vorsicht: Kurkuma färbt sehr stark. Gibt Flecken auf allem, was damit in Berührung kommt.
  • Paprika waschen, Kerne und Stiel entfernen, würfeln.
  • In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebelwürfel, Paprikawürfel und Ingwer zugeben und bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen.
  • Hat man nur pulverförmige Gewürze (Chili, Currypulver), die Zwiebeln mit wenig Flüssigkeit ablöschen, Kurkuma-, Curry- und Chilipulver unterrühren.
  • Brühe und Kokosmilch komplett zugeben, Currypaste unterrühren.
  • Linsen zugeben und ca. 45 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Die Linsen sollen nach dieser Zeit zerfallen.
  • Mit dem Mixstab pürieren, bis keine festen Bestandteile mehr zu finden sind.
  • Mit Salz und evtl. mit Zitronensaft abschmecken.

Beilagen

Dazu passt ein fruchtiger Rosé Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!.

Varianten

Ich habe ein vorhandenes Rezept abgewandelt, es hat nicht so gut funktioniert. In dem ursprünglichen Rezept werden nur 150 g Linsen verwendet, das wird sehr dünnflüssig.

Noch ein Tipp

Normalerweise bleiben etwa 200 ml Kokosmilch übrig. Man gibt ca. 500 ml kalte Milch dazu, 2–3 EL Zucker und hält 15 Sekunden den Mixstab hinein. Einfach lecker.

Andere Ausgaben