Kokos-Ananaswürfel

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kokos-Ananaswürfel
Kokos-Ananaswürfel
Rezeptmenge für: 16 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kühlzeit: ab 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Kokosnuss schmeckt nicht nur in asiatischen Speisen oder als Plätzchen zu Weihnachten, auch als feine Nachspeise als Kokos-Ananaswürfel, welche am harmonischsten mit einem süßem Mangosüppchen munden, wird die Nuss die Gäste begeistern.

Zutaten

Kokos-Ananaswürfel

Garnitur

Kochgeschirr

Zubereitung

Kokos-Ananaswürfel

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Den Ananassaft abmessen und einige Zeit stehen lassen, sodass sich die trüben Fruchtfleischstücke am Boden absetzen.
  • Während dessen die Kokosmilch in eine Schüssel geben.
  • Den Ananassaft durch ein mit einem Baumwolltuch ausgelegtes Feinsieb filtern und zur Kokosmilch geben.
  • Beide Zutaten gut verrühren, vier Esslöffel entnehmen und die Speisestärke darin glatt rühren.
  • Die restliche Kokos-Ananasmischung in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen.
  • Dann den Zucker sowie die Kokosraspeln unterrühren und die glatt angerührte Maisstärke einrühren.
  • Die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren für etwa zwei Minuten leicht köcheln lassen.
  • Dann von der Herdplatte ziehen, die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der Kokos-Ananasmischung auflösen.
  • Zum Schluss den Rum sowie den Limettensaft zugeben und die Flüssigkeit abschmecken.
  • Die Kokos-Ananasmischung in einen Eiswürfelbehälter oder kleine Formen füllen.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens eine Stunde kühl stellen und fest werden lassen.

Fertigstellung

  • Während die Kokos-Ananaswürfel kühl stehen die Beilage, am Besten ein süßes Mangosüppchen nach Rezept zubereiten und kühl stellen.
  • Für die Garnitur die Mango auf einer Längsseite dicht am Kern entlang der Länge nach teilen.
  • Dann die abgeschnittene Hälfte ohne Kern schälen und einige möglichst dünne Scheiben abschneiden.
  • Zum Servieren die Kokos-Ananaswürfel aus der Form stürzen und auf gekühlten Desserttellern anrichten.
  • Mit einigen Kokosraspeln bestreuen.
  • Die Mangoscheiben am Besten mit hilfe eines Kochlöffelstiels zu kleinen "Rosen" aufrollen.
  • Auf die Kokos-Ananaswürfel setzen und die damit garnieren.
  • Das vorbereitete gekühlte süße Mangosüppchen in kleine Gläser füllen und getrennt zu den Kokoas-Ananaswürfel anrichten.
  • Die süßen Kokos-Ananaswürfel sofort noch gut gekühlt servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben