Knusprige Waffeln

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Knusprige Waffeln
Knusprige Waffeln
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht

In der schwedischen Küche haben Waffeln einen festen Platz im Kalender. Am 25. März wird der traditionelle Våffeldagen „gefeiert“, auch wenn der Name aus einer umgangssprachlichen Verdrehung eines kirchlichen Feiertags entstanden ist.

Das folgende Rezept gehört zu den einfachsten bekannten Waffelrezepten, kann aber bei Geschmack und Haptik jede Fertigbackmischung schlagen.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • In der mittelgroßen Teigschüssel Mehl, Wasser und Salz zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
  • In der schmalen, hohen Schüssel die Sahne steif (schaumig) schlagen. Vorsicht, kann spritzen.
  • Die steifgeschlagene Sahne in den Hauptteig unterrühren.
  • Waffeleisen heizen auf mittlere bis hohe Temperatur.
  • Für jeder Waffel:
    • Mit Backpinsel und Butter Waffeleisen einfetten falls notwendig.
    • Teig mit Schöpfkelle in Waffeleisen geben. Vorsichtig mit der Menge experimentieren, damit der Teig beim Backen nicht „ausbricht“.
    • Wenn die Waffel gold-braun ist, vorsichtig herausholen (kann brechen) und auf das Kuchengitter zum Auskühlen geben. Nicht heiß auf einen Teller legen, sonst geht Knusprigkeit verloren.

Beilagen

Da der Waffelteig keine Süße (Zucker) und kein Aroma enthält, können die Waffeln nach Belieben belegt werden. Typische Beläge sind

Varianten

  • andere Mehlsorten wie z. B. Dinkelmehl in Mischung oder statt Weizenmehl.
Andere Ausgaben