Klassischer Schinken-Käse-Toast

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassischer Schinken-Käse-Toast
Klassischer Schinken-Käse-Toast
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine klassische kleine Speise, die in jedem Gasthaus, in Restaurants, Pubs oder kleinen Küchen immer erhältlich ist, ist der klassische Schinken-Käse-Toast. Dabei sollte, da die Zutaten ohnehin günstig sind, auf guten saftigen Beinschinken nicht verzichtet werden. Nur so wird auch dieses einfache Gericht, welches in jeder Singleküche immer wieder auf den Teller kommt, zu einem Geschmackserlebnis.

Zutaten

Klassischer Schinken-Käse-Toast

Weitere Zutaten für Variante II

Kochgeschirr

für Variante I

für Variante II

für Variante III

Zubereitung

Variante I

  • Den Plattengriller oder Sandwichmaker vorheizen.
  • Alternativ das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 220 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.
  • Die Toastbrotscheiben auf einer Seite dünn mit Butter bestreichen.
  • Den Kren schälen und frisch reißen.
  • Vier der Toastbrotscheiben mit einem Blatt Schinken belegen.
  • Den Kren je nach Geschmack auf den Toastbrotscheiben verteilen und mit je einem weiteren Schinkenblatt bedecken.
  • Auf jeden Toast eine Scheibe Käse legen.
  • Den Käse mit etwas Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Jeden Toast mit einer Scheibe Toastbrot, die Butterseite nach unten, abdecken.
  • Die fertigen Schinken-Käse-Toasts im Plattengriller oder Sandwichmaker goldbraun toasten.
  • Dann portionsweise auf vorgewärmtem Teller anrichten und mit Beilage nach Wahl servieren.

Variante II

  • Die Toastbrotscheiben auf einer Seite dünn mit Butter bestreichen.
  • Zwei Scheiben Schinken übereinander legen und zu einem Quadrat etwa in Größe des Toastbrotes falten.
  • Jedes Quadrat mit einer Scheibe Käse belegen und mit etwas Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin bei kleiner Hitze schmelzen lassen.
  • Die mit Käse belegen Schinkenquadrate einlegen und bei geschlossenem Deckel langsam heiß werden lassen.
  • In der Zwischenzeit die mit Butter bestrichenen Toastbrotscheiben Toasten.
  • Den Kren schälen, frisch reißen und auf vier der getoasteten Toastbrotscheiben verteilen.
  • Ist der Käse geschmolzen, auf jede mit Kren bestreute Toastbrotscheibe eines der Schinkenquadrate platzieren.
  • Mit einer zweiten Scheibe getoastetem Toastbrot abdecken, auf vorgewärmtem Teller anrichten und mit Beilage nach Wahl servieren.

Variante III

  • Die Toastbrotscheiben auf einer Seite dünn mit Butter bestreichen.
  • Auf einem Teller je zwei Scheiben des Schinkens übereinander legen zu einem Quadrat etwa in Größe des Toastbrotes falten.
  • Jedes Quadrat mit einer Scheibe Käse belegen und mit etwas Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die mit Butter bestrichenen Toastbrotscheiben Toasten.
  • In der Zwischenzeit den Kren schälen und frisch reißen.
  • Die mit Käse belegten Schinkenquadrate auf dem Teller in der Mikrowelle bei 600 bis 800 Watt abgedeckt für etwa eine Minute erhitzen.
  • Währenddessen auf vier der getoasteten Toastbrotscheiben den frisch gerissenen Kren verteilen.
  • Ist der Käse geschmolzen, auf jede mit Kren bestreute Toastbrotscheibe eines der Schinkenquadrate platzieren.
  • Mit einer zweiten Scheibe getoastetem Toastbrot abdecken und mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben