Kärntner Frittatenkuchen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kärntner Frittatenkuchen
Kärntner Frittatenkuchen
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung Palatschinken: ca. 10 Minuten + Ausbackzeit für die Palatschinken: ca. 30 Minuten + Zubereitung Füllung: ca. 15 Minuten + Backzeit ca. 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Frittatenkuchen ist ein schneller und pikanter Kuchen, der aus der Kärntner Hausmannskost kommt und sich ideal dazu eignet, die Reste eines sonntäglichen Festmahls zu verwerten.

Zutaten

Palatschinken

Füllung

Guss

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Palatschinken

  • Alle Zutaten mit dem Schneebesen oder der Küchenmaschine zu einem glatten, flüssigen Teig verrühren.
  • Eine Palatschinkenpfanne erhitzen und etwas Fett heiß werden lassen.
  • Etwa 12 Schöpfer Teig in die Pfanne gießen, in in der Pfanne verlaufen lassen und bei mittlerer bis starker Hitze backen.
  • Wenden und die zweite Seite fertigbacken bis die Palatschinke schön goldgelb ist.
  • Nach und nach den Teig aufarbeiten.

Füllung

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken und anrösten.
  • das Faschierte und die Champignons zugeben und kurz weiterbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Petersilie und Knoblauch abschmecken.
  • Die Füllung gut durchmischen und auskühlen lassen.

Vollendung

  • Die Palatschinken abwechselnd mit der Fülle in eine befettete Auflaufform schichten.
  • Mit einer Mischung aus Rahm, Dottern, Salz und Pfeffer übergießen-
  • Im vorgeheizten Rohr bei Heißluft mit 175 °C, bei Ober- Unterhitze mit 180-190 °C für ca. 45 Minuten backen.

Tipp

  • Es können auch übrig gebliebene Palatschinken vom Vortag verwendet werden.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben