Innviertler Blunzentascherl auf süßem Kraut

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Innviertler Blunzentascherl auf süßem Kraut
Innviertler Blunzentascherl auf süßem Kraut
Rezeptmenge für: Vorspeise 4 bis 8 Personen, Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Teig: Zubereitung ca. 15 Minuten + Ruhezeit ab 1 Stunde + Füllung:Zubereitung ca. 10 Minuten + süßes Kraut: Zubereitung ca. 15 Minuten + Dünstzeit ca. 20 Minuten + Vollendung: ca. 15 Minuten.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Blutwurst (österr. Blunzen) ist eine nicht von jedem geliebte, dennoch in Österreich, Deutschland, Spanien oder Frankreich in vielen Formen erhältliche Delikatesse. Es gibt dafür sogar eine alljährlich in Frankreich stattfindende Wahl der weltweit Besten. In Form von Innviertler Blunzentascherl auf süßem Kraut als köstliche Vorspeise serviert ein Leckerbissen für Freunde der Wurst.

Zutaten

Nudelteig

Füllung

süßes Kraut

Garnitur

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Der fertige Nudelteig

Nudelteig

  • Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Nudelteig verkneten.
  • Zu einer Kugel formen, mit Klarsichtfolie einwickeln und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Füllung

  • Die Zwiebel sowie den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Die Blutwurst aus der Haut herausdrücken und fein schneiden.
  • Eine Pfanne erhitzen die Zwiebel sowie den Knoblauch zugeben und kurz glasig andünsten.
  • Blutwurstwürfel untermengen und noch für eine Minute unter Wenden braten lassen.
  • Die Füllung mit Salz sowie Pfeffer und etwas Majoran abschmecken.
  • Vom Herd ziehen und vollständig auskühlen lassen.

süßes Kraut

  • Die Zwiebel sowie den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Den Speck in feine Würfel schneiden.
  • Das Kraut in Feine Streifen schneiden oder hobeln.
  • Eine Pfanne erhitzen und den Speck mit den Zwiebeln ohne Fettzugabe darin anrösten und etwas Farbe ziehen lassen.
  • Den Zucker in einem Topf nicht zu dunkel karamellisieren
  • Mit dem Essig ablöschen, mit Weißwein aufgießen und kurz ein reduzieren lassen
  • Dann mit dem Wasser aufgießen und das Kraut zugeben.
  • Bei geringer Hitze für etwa 20 Minuten weich aber dennoch bissfest dünsten.
  • Die Speckmischung sowie den Kümmel unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blunzentascherl

  • Das Ei gut verquirlen.
  • Den Nudelteig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine möglichst dünn ausrollen.
  • Aus dem Teig etwa acht cm große Quadrate schneiden.
  • Auf die Mitte jeweils etwas der Füllung platzieren.
  • Die Ränder mit dem Ei einpinseln und die Quadrate zu Dreiecken umschlagen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Blunzentascherl in das sprudelnd kochende Wasser gleiten lassen und für etwa 3 Minuten siedend garen lassen.
  • Wenn die Tascherl al dente, also bissfest sind, abgießen und ohne abschrecken warm halten.
  • Während des Kochens die Teller vorbereiten.

Vollendung

  • Das süße Kraut mittig auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die gut abgetropften Blunzentascherl darauf drapieren.
  • Mit frisch geschnittenen Schnittlauchröllchen sowie Chiliringen garnieren.
  • Etwas Kürbiskernöl darüber träufeln und sofort noch heiß servieren.

Beilagen

Varianten

  • Die Füllung pur zubereiten und den Majoran weg lassen.
  • Zum Abschmecken der Füllung andere Gewürzen je nach Geschmack verwenden.
  • Das Gericht mit einigen knusprig gebratenen Speckwürfel garnieren.
Andere Ausgaben