Gyros

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gyros
Gyros
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung 30 Minuten + Marinierzeit 12–24 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Gyros bedeutet frei übersetzt 'gedrehter Grillspieß' und bezeichnet eine klassische griechische Zubereitungsart für Schweinefleisch, eine Verwandte des türkischen Döner. Da wohl nur wenige zu Hause einen Grillspieß zur Verfügung haben, stellt dieses Rezept ein Pfannengyros vor. Laut archäologischen Ausgrabungen und geretteten antiken Schriftstücken waren wohl die Griechen ca. 4000 Jahre vor den Türken im europäischen Raum kochaktiv. Sie kannten den Gyros aus Schweine- und Lammfleisch (aus anderen Fleischsorten habe ich keine literarischen Hinweise finden können) und liebten den Gyros damals wie heute. Als der Gourmet Archestratos 350 v. Chr. die Märkte des Mittelmeers erkundete, war die Küste von Spanien und Frankreich bis in den nahen Osten von griechischen Städten gesäumt. Die Berufsköche hatten schon seit 400 Jahre zuvor Patentrechte auf Ihre Gerichte und Zubereitungsart. Somit gelangte der Gyros von einer Stadt zur nächsten und mittlerweile sogar bis nach Deutschland.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 5 cm lange Streifen schneiden.
  • Die Zwiebeln pellen und in dünne Ringe schneiden.
  • Das Fleisch mit den Zwiebeln, dem Öl und den Gewürzen (außer Salz) gründlich vermischen und in einem verschlossenen Behälter 12–24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
  • Das Fleisch mit der Marinade in einer sehr heißen Pfanne 3–4 Minuten unter Rühren scharf anbraten, dann die Hitze reduzieren und noch 5–10 Minuten gar ziehen lassen und zum Schluss salzen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben