Graved Lachs

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Graved Lachs
Graved Lachs
Rezeptmenge für: 8 Portionen
Zeitbedarf: 20 Minuten + 2 Tage
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht

Mit Graved Lachs wird Lachs bezeichnet, der durch Beizen haltbar gemacht wurde. Das Beizen ist eine traditionelle Konservierungsmethode, die in Skandinavien, aber auch in Norddeutschland bekannt ist. Die Bezeichnung "Graved Lachs", manchmal auch "Gravlachs" oder "Gravlax", kommt daher, dass der Lachs früher in mit Salz gefüllte Erdlöcher vergraben wurde (wörtlich übersetzt: 'eingegrabener Lachs'). Gebeizter Lachs hat ein sehr feines Aroma, in der Regel deutlich besser und zarter als ein geräucherter Lachs. Graved Lachs kann als Vorspeise mit oder auf Salat serviert werden, dazu gibt es eine Honig-Senf-Sauce und Weißbrot.

Zutaten

Die unten angegebenen Mengen beziehen sich auf ein Lachsfilet von 1 kg. Besser macht man aber gleich 2 Filets. Es ist die gleiche Arbeit, und der fertige Lachs hält sich im Kühlschrank mindestens 2 Wochen.

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Das Lachsfilet von Schuppen säubern, die Haut bleibt dran. Eventuell vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen.
  • Die Mischung aus Zucker und Salz gleichmäßig auf den Lachs verteilen.
  • Den frischen, gesäuberten Dill auf das Filet legen.
  • Das Filet einmal mit der Haut nach außen falten.
  • Wenn man gleich zwei Filets macht, werden die beiden Filets so aufeinander gelegt, dass die Haut außen ist.
  • Den Lachs vorsichtig in einen Plastikbeutel packen.
  • Das fertige Paket in eine flache Schale legen. Kühl stellen.
  • Zuletzt ein Brett auf das Lachspaket legen und diese Brett mit einem Stein beschweren.
  • Achtung: Brett und Stein müssen so sicher liegen, dass sie nicht umkippen können.
  • Nach 24 bis 36 Stunden wird das Paket einmal gewendet und anschließend wieder mit Brett und Stein beschwert.
  • Nach weiteren 24 bis 36 Stunden ist der Lachs fertig.
  • Die Beize wird abgegossen.
  • Das Lachsfilet wird getrocknet und kann dann in Alufolie verpackt mindestens 2 Wochen aufbewahrt werden.
  • Zum Servieren wird das Lachsfilet auf ein großes Brett gelegt und mit einem sehr scharfen Fischmesser etwa 45° schräg zum Kopf hin in dünne Scheiben geschnitten.

Beilagen

Varianten

Exzellent.png

Exzellent.png   Dieses Rezept wurde in die Liste exzellenter Rezepte aufgenommen.

Blue star boxed.png

Blue star boxed.png   Dieses Rezept war ein Rezept des Monats.
Andere Ausgaben