Goldtröpfchenkuchen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldtröpfchenkuchen
Goldtröpfchenkuchen
Rezeptmenge für: 12 Stücke
Zeitbedarf: Teig: am Vorabend + Zubereitung: 20 Minuten + Backzeit: 1 Stunde 30 Minuten + Auskühlung: über Nacht
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Goldtröpfchenkuchen bekommt seinen Namen durch die Tatsache, dass sich am nächsten Tag goldene Tropfen auf der Baisermasse gebildet haben.

Zutaten

Teig

Kuchenmasse

Baisermasse

Backform

Kochgeschirr

Zubereitung

Mürbeteig

  • Den Mürbeteig am Vorabend herstellen.

Vorbereitung

  • Die Birnen abseihen und gut abtropfen lassen .
  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen.
  • Das Backgitter auf die mittlere Schiene geben.
  • Die Springform mit Butter einfetten.
  • Die Butter in einem Butterpfännchen zum Schmelzen bringen.

Kuchen

  • Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  • Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswellen, die Springform damit auslegen und überstehende Teigreste mit einem Messer abschneiden.
  • Die Birnenhälften auf den Teigboden verteilen.
  • Alle Zutaten der Kuchenmasse in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren.
  • Die Masse in die Springform gießen.
  • Den Kuchen in den heißen Ofen schieben und 1 Stunde 10 Minuten backen.

Baisermasse und Fertigstellung

  • Drei Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen, 100 g Zucker nach und nach einrieseln lassen.
  • Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und die Baisermasse darauf gleichmäßig verteilen.
  • Den Kuchen wieder in den Ofen schieben und weitere 15 bis 20 Minuten backen.
  • Den Kuchen über Nacht im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.
  • Am nächsten Tag den fertigen Kuchen auf ein Kuchengitter geben.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben