Gefüllte Jungrinderbällchen

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gefüllte Jungrinderbällchen
Gefüllte Jungrinderbällchen
Rezeptmenge für: Vorspeise 8, Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Vollendung und Sauce: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht
Jungrindfleisch ist in Österreich eines der wohl besten Fleischgüten. Das Fleisch des noch jungen, weniger als 12 Monate alten Tieres, dass nicht mehr als Kalb zu zählen ist, sondern bereits seit kurzem zum Rind geworden ist, vereint den zarten Geschmack von Kalbfleisch mit dem Biss von Rindfleisch. In Kombination mit gutem Camembert schmecken die Jungrinderbällchen dementsprechend saftig und lecker.

Zutaten

Gefüllte Jungrinderbällchen

Sauce

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Das Brot entrinden und im Sauerrahm einweichen.
  • Die Schalotten, den Knoblauch und die Petersilie fein hacken und beiseite stellen.
  • Den Schnittlauch und die Kresse fein hacken und beiseite stellen.
  • Das Fleisch zu Hackfleisch faschieren oder bereits bei Metzger faschieren lassen. (Wenn gewünscht, das Fett vorher entfernen. Das Fleisch wird dadurch jedoch trockener)
  • Den Camembert in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Gefüllte Jungrindbällchen

  • Das Hackfleisch mit dem Brot, den Eigelben, Salz, Pfeffer, Petersilie und etwas Rosmarin vermischen.
  • Aus der Masse kleine Kugeln formen.
  • Ein Camembertstück hinein drücken und die Fleischbällchen verschließen.
  • Butter in der Pfanne erhitzen.
  • Die Fleischbällchen etwas flach drücken, um eine Auflagefläche zu erhalten.
  • Langsam und bei kleiner Hitze in der Butter ausbraten.
  • Aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Warm stellen.

Sauce

  • Den Sauerrahm mit Crème fraîche glatt rühren.
  • Die Kräuter untermengen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 1 Pr Zucker abschmecken

Vollendung

  • Einen Saucenspiegel auf vorgewärmte Tellern setzen.
  • Die Jungrindfleischbällchen darauf setzen, mit Petersilienblättern dekorieren und mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben