Geeiste Joghurt-Gurken-Suppe mit Frühlingsgemüse

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geeiste Joghurt-Gurken-Suppe mit Frühlingsgemüse
Geeiste Joghurt-Gurken-Suppe mit Frühlingsgemüse
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kühlzeit: ab 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Lecker und erfrischend an heißen Sommertagen ist die Geeiste Joghurt-Gurken-Suppe mit Frühlingsgemüse mit einer Gemüseeinlage aus Radieschen, Gurken und Tomaten.

Zutaten

Geeiste Joghurtsuppe

Frühlingsgemüse-Suppeneinlage

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Die Gurke waschen, gut trocken tupfen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen, etwa 50 g abschneiden und für die Garnitur mit Frischhaltefolie abgedeckt kühl stellen.
  • Dann die restliche Gurke schälen und grob würfeln.
  • In eine Schüssel geben, leicht salzen und für etwa 15 Minuten Wasser ziehen lassen.
  • Etwas Pfeffer und Kardamom im Mörser fein mörsern.

Geeiste Joghurtsuppe

  • Von den eingesalzenen Gurkenwürfel das angefallene Gurkenwasser abgießen und mit dem Joghurt im Mixaufsatz der Küchenmaschine fein pürieren.
  • Das Olivenöl zugeben und gut untermixen.
  • Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Kardamom würzen.
  • In ein geeignetes Gefäß füllen und die Suppe mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens 1 Stunde im kältesten Teil des Kühlschranks kalt stellen.

Frühlingsgemüse-Suppeneinlage

  • Die Suppeneinlage erst kurz vor dem Servieren zurecht schneiden.
  • Die Chilischote waschen, gut trocken tupfen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in sehr feine Fäden schneiden.
  • Die Gurke für die Garnitur in etwa 5 mm große Würfel schneiden.
  • Dann die Radieschen waschen, gut trocken tupfen und in sehr feine Scheiben schneiden.
  • Reichlich Wasser im Topf zum Kochen bringen.
  • Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einritzen und im kochenden Wasser etwa 10 Sekunden blanchieren.
  • Aus dem Wasser heben, sofort in Eiswasser abschrecken und dann häuten.
  • Die Tomate vierteln, den Blütenansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in etwa 5 mm große Würfel schneiden.
  • Den Schnittlauch waschen, gut trocken schütteln und in etwa 1 cm lange Röllchen schneiden.
  • Den Dill waschen, gut trocken schütteln und die Dillspitzen abzupfen.
  • Die Suppentassen etwa 10 Minuten vor dem Servieren in das Eisfach stellen.

Fertigstellung

  • Die eiskalte Suppe nochmals mit Salz, Pfeffer und Kardamom abschmecken.
  • Dann auf die kalten Suppentassen aufteilen.
  • Die Radieschenscheiben, Gurkenwürfel und die Tomatenwürfel auf die 4 Portionen aufteilen.
  • Mit den Schnittlauchröllchen sowie den Chilifäden bestreuen und mit den Dillspitzen garnieren.
  • Sofort noch eiskalt mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben