Gebratene Jakobsmuscheln auf safranisierter Paprika-Tomatensauce

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebratene Jakobsmuscheln auf safranisierter Paprika-Tomatensauce
Gebratene Jakobsmuscheln auf safranisierter Paprika-Tomatensauce
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Sauce: 1 Stunde und 30 Minuten + Zubereitung: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die gebratenen Jakobsmuscheln auf safranisierter Paprika-Tomatensauce bekommt mit der Sauce durch das Braten der Paprika im Ofen einen leicht rauchigen Geschmack. Diese Muschel gilt als besondere Delikatesse. Das Fleisch hat einen nussigen, etwas süßlichen Geschmack und darf niemals durchgebraten serviert werden. Das nebenstehende Foto zeigt die Schalentiere mit Mangoldgemüse und einer Paprika-Tomatensauce.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Die Sauce nach Anleitung herstellen.
  • Die Jakobsmuscheln waschen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
  • Die Safranfäden in einer Tasse mit sehr warmen Wasser auflösen lassen.
  • Den Safran samt dem Wasser in die köchelnde Sauce geben.
  • Die Butter in einer Pfanne heiß werden lassen, die Jakobsmuscheln von jeder Seite 90 Sekunden braten und von jeder Seite würzen.
  • Auf die vorgewärmten Teller einen Saucenspiegel geben und die auf Küchenpapier kurz abgetropften Jakobsmuscheln darauf verteilen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben