Fischspießduett aus Lachs, Fenchel, Garnelen und Frühlingszwiebeln

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fischspießduett aus Lachs, Fenchel, Garnelen und Frühlingszwiebeln
Fischspießduett aus Lachs, Fenchel, Garnelen und Frühlingszwiebeln
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Marinierzeit: ca. 15 Minuten + Bratzeit: ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Fischspießduett aus Lachs, Fenchel, Garnelen und Frühlingszwiebeln ist eine leckere Kombination aus zweierlei feinen Fischspießen, die am Aschermittwoch statt Matjes, saurem Hering und Co. antreten. Einfach lecker und schnell zum Nachkochen.

Zutaten

Lachs-Fenchel-Spieße

Garnelen-Frühlingszwiebel-Spieße

Weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Lachs-Fenchel-Spieße

  • Den Lachs in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden und mit Limettensaft marinieren.
  • Den Fenchel in kleine Spalten schneiden und in kochendem Salzwasser für ca. 5 Minuten blanchieren.
  • Abgießen und sofort im kalten Eiswasser abschrecken.
  • Den Lachs abwechselnd mit dem Fenchel auf 4 Spieße stecken und mit Salz, Pfeffer und den Fenchelsamen würzen.
  • In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Spieße auf beiden Seiten je ca. 1,5 Minute glasig braten.

Garnelen-Frühlingszwiebel-Spieße

  • Die Garnelen unter kaltem fließenden Wasser kurz abspülen, trocken tupfen und mit Limettensaft marinieren.
  • Frühlingszwiebel in die Länge der Garnelen schneiden und abwechselnd mit den Garnelen auf 4 Spieße stecken.
  • In einer Pfanne 2 EL Olivenöl mit dem Ingwer erhitzen und die Spieße auf beiden Seiten je ca. 1 Minute anbraten.
  • Salz und würzen.

Vollendung

  • Je einen Spieß auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit dem vom Anbraten verbleibenden Olivenöl sowie etwas Zitronensaft beträufeln und sofort servieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben