Fettuccine mit frutti di mare

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
(Weitergeleitet von Fettuccine mit Frutti di Mare)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fettuccine mit frutti di mare
Fettuccine mit frutti di mare
Rezeptmenge für: Vorspeise: 8 Personen, Hauptspeise: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Frutti di mare und Pasta passen sehr gut zusammen. Dieses Gericht vereinigt beides. Die Fettuccine mit frutti di mare sind ein hervorragendes, mediterranes Nudelgericht, das auch Anhänger der gehobenen Küche mit der Zunge schnalzen lässt.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Die Fettuccine nach Packungsanweisung al dente in ausreichend Salzwasser kochen (also reichlich sprudelndes Kochwasser, verwenden, viel Salz, kein Öl ins Kochwasser geben, nicht abschrecken und etwas Kochwasser auffangen).
  • Die Meeresfrüchte gründlich waschen und putzen.
  • Die Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden.
  • Die Tomaten in kochendes Wasser geben. Wenn die Haut geplatzt ist aus dem Wasser nehmen, abschrecken, den Stielansatz herausschneiden, die Tomaten pellen und klein schneiden.
  • Die Petersilie waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.
  • Den Thymian waschen, trocknen, die nadeln vom Zweig streifen und hacken.
  • Den Oregano waschen, trocknen, die Blättchen von den Stielen zupfen und klein schneiden.
  • Das Basilikum waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und klein schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Meeresfrüchte in dem Öl etwas anbraten.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch in die Pfanne geben und kurz mit anbraten.
  • Die Tomaten dazu geben und einrühren.
  • Die Kräuter dazu geben und auch vermischen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Butter hinzu geben und die Sauce damit binden.
  • Die Fettuccine auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die Frutti di mare darüber verteilen, mit etwas der Sauce übergießen und alle sofort noch heiß, eventuell mit einigen Blättern frischem Basilikum oder Petersilier garniert servieren.

Beilagen

Varianten

  • Man kann auch andere Sorten Nudeln verwenden.
  • Die Zwiebeln, sollten keine Kinder und gefährdete Personen am Gericht naschen vor der Zugabe der Tomaten mit gutem, trockener Weißwein Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (optional) ablöschen.
  • Die Sauce zum Schluss mit etwas Crème fraîche verfeinern (darf danach nicht mehr kochen)
Andere Ausgaben