Feigenaspik

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feigenaspik
Feigenaspik
Rezeptmenge für: 4 Personen (1 Auflaufform 15x20 cm)
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit: ca. 23 Minuten + Kühlzeit: ab 4 Stunden.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Ein fruchtiges und leckeres Gericht ist der Feigenaspik. Hervorragend als eine Vor- oder Nachspeise oder als wohlschmeckende Beilage zu würzigem Käse eine Gaumenfreude.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Den Boden der Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • Die Feigen waschen, gut trocken tupfen, den Stielansatz entfernen und dann vierteln. (Eine sehr feste Feigenschale abziehen).
  • Die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen.

Feigenaspik

  • Den Port- und Rotwein mit den Feigen in den Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Die Feigen unter gelegentlichem Rühren für etwa 20 Minuten weich köcheln.
  • Dann die Feigen mit dem Zauberstab grob pürieren.
  • Den Gelierzucker zugeben, aufkochen und unter ständigem Rühren für etwa 3 Minuten einkochen lassen.
  • Dann den Topf von der Herdplatte ziehen und die gut ausgedrückte Gelatine in der heißen Masse auflösen.
  • Das Feigenmus gut durchmischen und dann in die vorbereitete Auflaufform gießen.
  • Den Feigenaspik mit Frischhaltefolie gut abdecken und für mindestens vier Stunden im Kühlschrank kalt stellen und vollkommen durchkühlen lassen lassen.

Fertigstellung

  • Den gut gekühlten Feigenaspik vorsichtig aus der Form heben und in etwa 3 cm breite gleichmäßige Würfel schneiden.
  • Portionsweise auf gekühlten Tellern anrichten und sofort noch kalt servieren.

Würzige Beilagen

Süße Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben