Chop Suey

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chop Suey
Chop Suey
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Chop Suey ist ein Gericht zur Resteverwertung und nach Gerüchten die Erfindung eines Amerikaners in New Orleans. Er stellte sich die Frage, wie denn die chinesische Küche schmecken würde. Hier ist eine der vielen Antworten auf die Frage. Im Allgemeinen bezeichnet man mit Chop Suey gebratenes Fleisch mit vielen Sorten Gemüse. Ob man nun wie in diesem Rezept Putenfleisch verwendet oder etwas anderes, bleibt jedem selber überlassen.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Die Putenbrust waschen und in kleine Streifen schneiden.
  • Das Gemüse putzen und ebenfalls klein schneiden.
  • Die Erbsen auftauen lassen.
  • Das Speiseöl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen.
  • Erst das Fleisch schön anbraten, dann erst den Porree, dann die Möhren dazugeben.
  • Kurz braten, dann die Erbsen und danach die Sprossen dazu.
  • Zuletzt die Pilze hinzugeben.
  • Wenn alles etwas angebraten ist mit der Hühnerbrühe ablöschen und einige Minuten schmoren lassen.
  • Die Glasnudeln kurz in kochendes Wasser geben, dann abtupfen und klein schneiden und dazu geben.
  • Das Ganze mit den Gewürzen abschmecken.

Beilagen

  • Reis

Varianten

  • Andere Sorten Fleisch (Huhn, Schwein, Rind, Lamm, Ente, Gans) funktionieren auch.
  • Dazu kann man auch anderes Gemüse geben. Bambussprossen & Pilze aller Art passen in das Gericht.
  • Möchte man es scharf kommt Ingwer oder scharfe Peperoni dazu.
Andere Ausgaben