Brötchen rustikal

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brötchen rustikal
Brötchen rustikal
Rezeptmenge für: ca. 30 Stück
Zeitbedarf: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine sehr schmackhafte Variante, gutes Gebäck selber herzustellen. Aus einer Mischung zwischen Brot und herzhaftem Gebäck wird so eine würzige Angelegenheit die sowohl bei Festen, Partys, zum Frühstück, zum Abendessen oder einfach so seine Abnehmer finden wird. Einfach, locker und köstlich.

Zutaten

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Alle trockene Zutaten miteinander vermengen.
  • Das Öl, das lauwarme Wasser sowie die lauwarme Buttermilch zugeben.
  • Mit der Küchenmaschine einige Minuten kneten. Sollte der Teig noch zu fest sein so nach und nach immer wieder etwas warmes Wasser zugießen.
  • Zum Schluss sollte der Teig gut durchgeknetet und elastisch (Kleber hat sich vom Mehl getrennt) Konsistenz aufweisen.
  • Den Teig mit Klarsichtfolie oder einem Küchentuch abdecken und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Nach der Ruhezeit den Teig noch einmal von Hand durchkneten und weitere 30 Minuten gehen lassen (Teig soll sich mind. verdoppelt haben).
  • Aus dem Teig kleine Kugeln von ca. 60 g Formen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Teig anschließend mit Wasser bestreichen, in die Kümmel-Salzmischung tauchen und auf dem Backblech mit einigem Abstand auflegen.
  • Im vorgeheizten Rohr anfangs mit einer Schüssel Wasser bei voller Hitze ca. 5 Minuten backen, danach Schüssel entfernen und bei Heißluft mit 180 °C, bei Ober- u. Unterhitze mit 190 °C goldgelb backen.

Anmerkung

  • Die Brötchen schmecken besonders gut warm und sind ideal für jede Party, als Knusperwerk vor dem Dinner aber auch einfach so zum Abendmal mit etwas Butter.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben