Blumenkohlcurry mit Ingwer

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blumenkohlcurry mit Ingwer
Blumenkohlcurry mit Ingwer
Rezeptmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese köstliche und würzige asiatische Speise, das Blumenkohlcurry mit Ingwer ist schnell zubereitet. Die notwendigen Zutaten, wie Sojasauce oder Kokosmilch, sind in jedem gut sortierten Supermarkt und natürlich in asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Auch die Currypaste kann dort erstanden, oder besser, selber nach Rezept zubereitet werden.

Zutaten

Garnitur/zum Bestreuen

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Den Blumenkohl in einzelne mundgerechte Röschen zerteilen und die Stiele in dünne Scheiben schneiden.
  • Dann unter warmem Wasser waschen und gut abtropfen lassen.
  • Die Zitrone unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Ingwerknolle schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Koriander waschen, gut trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stielteile entfernen und das Grün fein schneiden.

Blumenkohlcurry

  • Den Wok erhitzen und das Öl darin sehr heiß werden lassen.
  • Die Zwiebelwürfel, den Knoblauch und den Ingwer zugeben und unter Pfannenrühren glasig anschwitzen.
  • Dann die Currypaste zugeben und unter Rühren etwa 3 Minuten bei starker Hitze rösten und mit dem Öl vermengen.
  • Mit der Kokosmilch ablöschen und die Flüssigkeit aufkochen lassen.
  • Das Curry mit etwas Zitronensaft, Zitronenschale sowie Sojasauce und einer Prise Zucker würzen.
  • Die Blumenkohlröschen in die Currysauce geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa zehn Minuten bissfest dünsten.

Fertigstellung

  • Das fertige Blumenkohlcurry nochmals mit Zitronensaft, Zitronenabrieb sowie Sojasauce und Zucker abschmecken.
  • Dann das noch heiße Gericht auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit den frischen Kräuter nach Bedarf bestreuen.
  • Das Blumenkohlcurry sofort noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen

Varianten

Blumenkohlcurry mit Wurstklößchen

  • Dazu von 2–3 frische, grobe Bratwürsten die Haut abziehen und das Brät zu mundgerechten Klößchen formen.
  • Die Klößchen kurz vor Ende der Kochzeit zum Blumenkohlcurry geben und zugedeckt für weitere fünf Minuten ohne Hitzezufuhr ziehen lassen, bis die Klößchen gar sind.
Andere Ausgaben