Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
(Weitergeleitet von Blumenkohl-Broccoli-Auflauf)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf
Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf
Rezeptmenge für: 1 Person
Zeitbedarf: 20 Minuten Vorbereitung + 30 Minuten Backzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Blumenkohl und Brokkoli sind botanisch verwandt und passen auch in der Küche gut zusammen. Das Weiß des Blumenkohls ergibt mit dem Dunkelgrün des Brokkoli eine appetitanregende Farbkombination. Der Auflauf ist einfach, relativ schnell gemacht, wohlschmeckend und leicht verdaulich. Er ist sehr gut für die Singleküche geeignet, denn übrig bleibende Zutaten kann man gut aufheben und später für andere Gerichte verwenden. Der Auflauf kann (ganz nach Neigung) vegetarisch oder mit etwas Fleisch zubereitet werden.


Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Den Blumenkohl und den Brokkoli putzen, d.h. den Strunk abschneiden, Blätter entfernen und das Gemüse in Röschen zerteilen.
  • In einem großen Topf reichlich Wasser aufsetzen.
  • Den Blumenkohl ins kochende, gesalzene Wasser geben und etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  • Den Blumenkohl mit einem Gemüseheber oder Schaumlöffel aus dem kochenden Wasser fischen, in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser kurz abschrecken.
  • Danach die Brokkoliröschen ins heiße Wasser geben, 2–3 Minuten sprudelnd kochen lassen, dann in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser kurz abschrecken.
  • Das Backgitter auf die untere Schiene des Backofens legen.
  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  • Den Käse reiben.
  • Sahne, Milch, Ei, Oregano, Kurkuma, Chili, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mit dem Schneebesen gründlich verschlagen.
  • Auflaufform mit Butter oder Pflanzenöl ausstreichen, Blumenkohl- und Broccoliröschen darin gefällig arrangieren.
  • Das Gemüse mit der Sahne-Ei-Gewürzmischung übergießen.
  • Evt. Blauschimmelkäse in kleinen Stücken darüber geben (s. Varianten).
  • Das Gemüse mit dem geriebenen Käse überstreuen.
  • Die Auflaufform in den Ofen schieben und etwa 30 Minuten bei 180° (Ober/Unterhitze) bzw. 150° (Umluft) backen, bis der Käse eine goldgelbe Farbe angenommen hat.

Varianten

  • Das Rezept kann durch verschiedene Gemüsezutaten erweitert werden, z.B. kleingeschnittene und vorgekochte Möhren, kleingeschnittener und vorgegarter Sellerie oder in Scheiben geschnittene, nicht vorgegarte Champignons.
  • Nicht-Vegetarier werden eine Beigabe von klein gewürfeltem gekochtem Schinken oder Speck zu schätzen wissen. Das gibt dem Gericht erst den richtigen Kick.
  • Sehr lecker ist eine Beigabe von Blauschimmelkäse, z.B. Gorgonzola, Saint Augur oder der teurere Roquefort
Andere Ausgaben