Ausseer Grießschnitten

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausseer Grießschnitten
Ausseer Grießschnitten
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Kochzeit: ca. 15 Minuten + Ausbackzeit: ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine Nachspeise aus Grieß, heraus gebacken in guter Butter. Die Ausseer Grießschnitten, eine Köstlichkeit aus dem Ausseerleand in Oberösterreich.

Zutaten

Ausseer Grießschnitten

Zum Ausbacken

Beilagen

weitere Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

Grießteig

  • Die Milch mit der Butter, dem Vanillemark, dem Zucker, Salz sowie der Vanilleschote und der Zimtstange aufkochen lassen.
  • Den Grieß unter rühren einrieseln lassen und bei schwacher Hitze unter rühren für etwa 15 Minuten quellen lassen.
  • Die Zimtstange und Vanilleschote entfernen.
  • Die Vanilleschote abwaschen, trocknen und anderweiter wieder verwenden (siehe Tipp)
  • Die Grießmasse abkühlen lassen.
  • Dann das Ei, den Dotter, Haselnüsse und Zitronenabrieb gleichmäßig unter den Teig rühren.
  • Die Auflaufform leicht einölen und mit Frischhaltefolie auskleiden.
  • Den Grießteig einfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa eine Stunde im Kühlschrank kühl stellen.

Ausseer Grießschnitten

  • Das Ei verquirlen und mit etwas Salz abschmecken.
  • Aus der erkalteten Masse kleine Schnitten schneiden.
  • Die Schnitten zuerst im Ei, dann im Mehl wenden.
  • In einer Pfanne die Butter mit dem Öl erhitzen.
  • Die Schnitten unter einmaligem Wenden auf beiden Seiten nach und nach ausbacken.
  • Aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die noch heißen, knusprig gebackenen Schnitten auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Den Staubzucker mit Zimt vermengen und darüber stäuben.
  • Das Gericht mit etwas Schlagsahne garnieren und mit dem Zwetshkenröster servieren.

Tipp

  • Die Vanilleschote gut abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben