Asiatisches Entengeschnetzeltes

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asiatisches Entengeschnetzeltes
Asiatisches Entengeschnetzeltes
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: nein
Schwierigkeitsgrad: mittel

Asiatisches Entengeschnetzeltes ist ein Nudelgericht aus China, nur nicht so scharf. Wie scharf man es machen will, kann man selber entscheiden, indem man mehr oder weniger Chilisauce und Chilis dazu gibt.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Die Paprika waschen, trocknen, den Stielansatz entfernen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Streifen schneiden.
  • Die Schösslinge gut abtropfen lassen.
  • Eine Pfanne erhitzen und die Cashewkerne darin goldbraun anrösten. Dabei vorsichtig sein. Sie brennen schnell an.
  • Die Entenbrust waschen und trocknen.
  • Die Hautseite wie einen Maschendrahtzaun einritzen.
  • Öl in der Pfanne erhitzen.
  • Das Fleisch darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  • Mit der Haut nach oben in eine Auflaufform legen.
  • Mit etwas Chilisauce bestreichen
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Filets darin ca. eine Viertelstunde braten.
  • Ingwer schälen und fein hacken.
  • Knoblauch pellen und ebenfalls fein hacken.
  • Die Chili waschen, trocknen, längs halbieren, entkernen und auch fein hacken.
  • Die Paprika und die Schösslinge in der Pfanne anbraten.
  • Ingwer, Knoblauch und Chili zufügen und so lange dünsten, bis der Knoblauch glasig ist.
  • Mit Entenfond und Sojasauce ablöschen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen (viel Wasser, reichlich Salz, kein Öl ins Kochwasser, nicht abschrecken, etwas Kochwasser zurückhalten).
  • Das Filet in feine Streifen schneiden und in die Pfanne geben.
  • Die Cashewkerne ebenfalls in die Pfanne geben und unterheben.
  • Die Sauce mit Chilisauce abschmecken.
  • Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Die Schüsseln vorwärmen.
  • Zunächst die Nudeln in den Schüsseln verteilen, dann das Gemüse und die Sauce darüber geben.
  • Koriander waschen, trocknen, die Blätter großzügig vom Stiel zupfen und damit die Schüsseln garnieren.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben