Apfelweingelee

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apfelweingelee
Apfelweingelee
Rezeptmenge für: ca. 5 Gläser
Zeitbedarf: Zubereitung: 1 Stunde + Kochzeit: 3–5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Apfelweingelee ist ein gallertartig verfestigter Fruchtsaft (Gelee als Brotaufstrich und Gelee als Konfekt).

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Die Gläser und Deckel heiß abspülen, klar nachspülen und umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  • Eine Zitrone mit einer Zitruspresse auspressen.
  • Den Saft und Zitronensaft mit dem Gelierzucker in einen Topf geben.
  • Diese Flüssigkeit auf den Herd stellen und zügig aufkochen lassen.
  • Sobald dieses Gelee andickt (nach ca. 3–4 Minuten), den dabei aufsteigenden Schaum mehrmals mit einer Schöpfkelle abschöpfen, testen ob dieses Gelee den Geliertest besteht, d.h. ein wenig Gelee auf eine Untertasse geben, schrägstellen und nachschauen ob dieses Gelee ganz zäh nach unten abläuft, wie zähflüssige Lava.
  • Sobald dies der Fall ist, den Topf vom Feuer genommen.
  • Dieses Gelee noch heiß in die vorbereiteten Gläser abfüllen (randvoll).
  • Die Gläser verschließen und für ca. 30 Minuten auf einem Küchentuch auf den Kopf stellen.
  • Nach dem Abkühlen die Gläser verstauen.

Haltbarkeit

  • Dunkel und kühl lagern, so bleibt das Gelee ca. 1–2 Jahre haltbar.
  • Nach dem Öffnen des Glases und nach Gebrauch, dieses (verschlossen) sofort wieder in den Eisschrank geben (Gefahr der Gärung).

Haltbarkeit

  • Dunkel und kühl lagern, so bleibt das Gelee ca. 1–2 Jahre haltbar.
  • Nach dem Öffnen des Glases und nach Gebrauch, dieses (verschlossen) sofort wieder in den Eisschrank geben (Gefahr der Gärung).
  • Ein Schuss Alkohol verbessert nicht nur den Geschmack, sondern verhindert auch noch die Schimmelbildung.

Varianten

Andere Ausgaben