Apfel-Wein-Torte

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apfel-Wein-Torte
Apfel-Wein-Torte
Rezeptmenge für: X Personen
Zeitbedarf: 100 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Apfel-Wein-Torte begeistert alle und ist auf Feiern als Erste aufgegessen. Das Rezept entstammt dem Kochbuch "Tortengeflüster" von Dr. Oetker.

Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Für die Dekoration

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben.
  • Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz, das Ei und die Butter hinzugeben.
  • Die Zutaten mit dem Handrührgerät erst kurz langsam und dann mit höchster Stufe kneten.
  • Auf der bemehlten Arbeitsplatte zu einem glatten Teig verkneten.
  • In Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.
  • 23 des Teiges auf der mit Backpapier ausgelegten Springform als Boden ausrollen, aus dem Rest einen Rand formen.
  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.
  • Aus Pudding-Pulver, Zucker, Vanillezucker und Wein nach Packungsaufschrift einen Pudding zubereiten.
  • Die Apfelwürfel unterrühren, sobald die Masse heiß ist und auf den Teig geben.
  • In den Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 170 °C (vorgeheizt), Umluft bei 150 °C (nicht vorgeheizt), Gas Stufe 3 (nicht vorgeheizt) 50 bis 60 Minuten backen.
  • Die Torte in der Form etwa 15 Minuten auskühlen lassen, den Rand von der Form lösen.
  • Den Kuchen etwa 4 Stunden kalt stellen.
  • Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  • Den abgekühlten Kuchen damit bedecken.
  • Nach Belieben mit Eierlikör und Pistazien verzieren.

Varianten

Tipps

  • Zum Ausrollen des Teiges kann man ein kleines Nudelholz (etwa 5 cm Durchmesser und 10 cm breit), mit Griff verwenden.
  • Legt man auf den Teig ein Stück Frischhaltefolie, klebt die Rolle nicht an.
Andere Ausgaben