Acar Bening - süß-saurer Gemüsesalat

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Acar Bening - süß-saurer Gemüsesalat
Acar Bening - süß-saurer Gemüsesalat
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Marinade: ca. 10 Minuten + Marinierzeit: ab + Vollendung: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Süß-Sauer ist in der asiatischen Küche eine viel verbreitete Geschmackskombination. Am bekanntesten ist wohl das süß-saure Hühnerfleisch vom Chinesen ums Eck. Ein köstliches Gericht, ideal zu Sate-Spießen oder als Beilage zu Fondue bzw. Grillerei, ist *Acar Bening - süß-saurer Gemüsesalat'.

Zutaten

Marinade

Acar Bening

Garnitur

weitere Zutaten

  • Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Kochgeschirr

Zubereitung

Vorbereitung

  • Die Gurke waschen und in etwa vier mm dicke Scheiben schneiden.
  • Mit Salz bestreuen, abdecken und Wasser ziehen lassen.
  • Die Zwiebel pellen und in feine Ringe schneiden.
  • Paprikaschoten waschen und in ca. vier mm dicke Streifen schneiden.
  • Die Tomaten waschen und würfeln.
  • Den Ingwer sowie den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Die Ananas küchenfertig vorbereiten, zuerst in einen cm dicke Scheiben und dann in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Bei den Chilischoten die Kerne entfernen und die Schoten in feine Scheiben schneiden.
  • Die Granatäpfel halbieren, Kerne in ein Sieb klopfen und das Fruchtfleisch abwaschen.

Marinade

  • Für die Mariande den Zucker im Topf leicht karamellisieren lassen.
  • Mit dem Essig ablöschen und mit dem Wasser aufgießen.
  • Die Flüssigkeit aufkochen lassen und den Karamell vollständig darin auflösen.
  • Den Sud erkalten lassen und erst dann mit Sojasauce sowie Pfeffer abschmecken.

Acar Bening

  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Zuckerschoten darin für etwa 30 Sekunden blanchieren, abgießen und sofort in Eiswasser abschrecken.
  • Das Wasser der Gurken abgießen.
  • Die Gurken mit den feinen Zwiebelringen und dem Knoblauch vermengen.
  • Paprikastreifen, Tomaten und Ananaswürfel sowie die Zuckerschonten unter heben.
  • Die Marinade darüber gießen und den Salat mit dem Chili Würzen.
  • Den Salat für etwa eine Stunde, zugedeckt marinieren lassen.
  • Dann auf vorbereiteten Tellern anrichten, mit Sesamöl großzügig beträufeln und mit frischer Gartenkresse garniert servieren.

Beilagen

Beilage zu

Varianten

  • Den Salat zusätzlich mit etwas frischem Ingwer oder Koriander würzen.
  • Den Salat mit einig geröstete Sesamsamen bestreut servieren.
  • Einige Cashewnüsse schmecken darüber gestreut immer gut.
Andere Ausgaben