Apfelschlangerl

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apfelschlangerl
Apfelschlangerl
Rezeptmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 2 Stunden, davon 1 Stunde Ruhezeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch: ja
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Apfelschlangerl gibt es seit ich denken kann im Innviertel (Oberösterreich). Schon meine Oma zeigte mir, wie diese Köstlichkeit gebacken wird und als Kind war ich selber immer voll mit dabei. Natürlich in Aussicht auf leckere Bäckerei.

Zutaten

Kochgeschirr

Zubereitung

  • Mehl mit Salz und Butter abbröseln.
  • Eidotter, Wasser, den Rum und die Zitronenzesten unterkneten.
  • Für ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  • Teig ca. 3 mm dick ausrollen.
  • Die Hälfte des Teiges mit den geriebenen Äpfeln, Zimt und Rosinen füllen und mit der zweiten Hälfte abdecken.
  • In ca. 4 cm breite Streifen schneiden und 3–4 mal spiralfömig rollen.
  • Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei Heißluft mit 150 °C, bei Ober- Unterhitze mit 160–170 °C backen.
  • Die Schlangerl sollten schön goldgelb sein.

Tipp

  • Am besten schmecken die Apfelschlangerl frisch mit Staubzucker bestreut.
  • Als Fülle sollten immer etwas säuerliche Äpfel bzw. säuerliche andere Obstsorten verwendet werden.

Beilagen

Varianten

Andere Ausgaben